Didrikson will expandieren

©Didrikson

Neue Kommunikation, neues Konzept

Während der Corona-Krise hat das Unternehmen nach eigenen Angaben den eigenen Online- Umsatz in diesem Jahr bisher mehr als verdoppelt. „Es wird eine Zeit nach der Pandemie geben. Dann sollten wir bereit sein, unser Wachstum in ganz Europa fortzusetzen.“ sagt Johan Ekeroth, CEO von Didriksons. Das schwedische Outdoorlabel Didriksons investiert in Europa hat sich zudem die Dienste einer neuen Agentur gesichert. Künftig wird The Bond als neue Kreativagentur auftreten, um die Expansion zu unterstützen, teilt das Unternehmen mit. The Bond kümmert sich um die Markenstrategie und -positionierung bis hin zu einem neuen Kommunikationskonzept, das alle Kanäle und Märkte nutzen soll.

„Die gesamte Branche ist betroffen und musste ihren Fokus im Vergleich zu vor wenigen Monaten verschieben. Aber wir können uns gut anpassen und sind überzeugt, dass wir die richtigen Bedingungen haben, um aus dieser Situation auf gute Weise herauszukommen. Deshalb halten wir gemeinsam mit The Bond an unserer anfänglichen Investition in die Marke fest. Das stetig wachsende Interesse an Didriksons zeigt sich in den starken Umsätzen vieler unserer Partner im Frühjahr, trotz der allgemein sehr angespannten Situation im Sport- und Modehandel. Dies gibt uns noch mehr Vertrauen in die Fortsetzung unserer strategischen Arbeit“, sagt Ekeroth.