Techtextil und Texprocess 2021: Hybrider Event

©Messe Frankfurt

Neue Formate, neue Angebote

Messe Frankfurt, die Veranstalterin der beiden internationalen Messen für technische Textilien und Vliesstoffe sowie für die Verarbeitung textiler und flexibler Materialien, blickt positiv gestimmt auf die kommenden Ausgaben (4. bis 7. Mai 2021 in Frankfurt am Main). Mit zusätzlichen digitalen Formaten, einem umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzept, neuen Claims und einem Wechsel des Geländeteils werde es spürbare Veränderungen geben, teilt die Messe Frankfurt mit. „Die aktuelle Lage um Covid-19 stellt auch die Techtextil und die Texprocess vor Herausforderungen. Zwar gehen wir davon aus, dass sich die Lage bis zu den kommenden Ausgaben entspannt, sicher sein können wir jedoch nicht. Deshalb planen wir beide Veranstaltungen auf Basis des aktuellen Hygiene- und Sicherheitskonzepts der Messe Frankfurt. Die Anmeldezahlen der Aussteller und die Rückmeldungen aus der Branche stimmen uns sehr positiv. Der Bedarf an persönlichem Austausch und daran, Innovationen live zu erleben, ist groß“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles and Textile Technologies bei der Messe Frankfurt.

Im ersten Schritt der Neuausrichtung in der Kommunikation erhalten beide Messen neue Unterzeilen. Ab sofort kommuniziert die Messe Frankfurt die Techtextil mit dem Zusatz „Performance. Function. Future.“ und die Texprocess mit „Technology. Efficiency. Progress.“ Neu auch: Mit der Ausgabe 2021 nutzen die Techtextil und die Texprocess mit den Hallen 8, 9, 11 und 12 erstmals das Westgelände der Messe Frankfurt. Neben den Präsentationen der Aussteller auf der Techtextil und Texprocess bieten beide Messen auch an  Rahmenveranstaltungen, Highlight-Themen und Sonderformate. Zu den geplanten physischen Formaten kommen auch digitale Ergänzungsformate für Aussteller und Besucher an. Geplant sind unter anderem Live-Streamings von Konferenzformaten, neue digitale Präsentationsmöglichkeiten für Aussteller und ein Angebot zum digitalen Matchmaking zwischen Ausstellern und Besuchern. Erstmals soll die Texprocess in einer Denim Future Factory die Zukunft der Denim-Verarbeitung mit Fokus auf die Aspekte Nachhaltigkeit und den wachsenden Luxussektor für Denimprodukte zeigen. Ausgebaut wird zudem auf beiden Messen das Thema Nachhaltigkeit. Die Techtextil und Texprocess vergeben Innovation Awards für nachhaltige Innovationen. Und auf der Techtextil wird es ein neues Format einer Modenschau zu Smart und Functional Textiles geben. Die Techtextil und Texprocess teilen sich überdies im Mai 2021 erstmals das Messegelände mit der Heimtextil, der größten Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien.