Pitti Uomo 99: SUSTAINABLE STYLE #2

©DNI

15 Talente aus aller Welt

Nach der ersten Ausgabe im vergangenen Sommer startet Pitti Uomo 99 Sustainable Style # 2, die zweite Folge des Sonderprojekts, das von der Modejournalistin und Talentscouterin Giorgia Cantarini kuratiert wurde. Das teilen die Veranstalter mit. 15 internationale Talente, aus Peru bis Südkorea, aus Großbritannien bis Thailand sowie Italien werden vorgestellt. Es seien Protagonisten einer neuen verantwortungsvollen Herrenmode, wie es heißt. Für einige sei es eine Rückkehr, für andere ein Debüt innerhalb des Projekts.

Zu den Designern zählen DNI, Luca Kemkes, Flavia La Rocca, Ksenia Schnaider, KidsofBrokenFuture, Nous Etudions, Myar, Philip Huang, Raeburn, Reamerei, S. S. Daley, Uniforme Paris, Vitelli, Yatay und Young N. Sang. „Ohne Stil gibt es keine Nachhaltigkeit. Dies ist der Ausgangspunkt des Projekts. Das Auge wird von dem angezogen, was es mag, also muss das Design auffallen. Ich glaube nicht, dass sich die Welt von einem Tag auf den anderen ändern kann. Dies geschieht Schritt für Schritt. Nachhaltigkeit ist die einzige Möglichkeit, den Planeten und unsere Zukunft nicht zu zerstören“, sagt Kuratorin Giorgia Cantarini. „Nachhaltigkeit und Stil sind Konzepte, die heute mehr denn je Hand in Hand gehen müssen. Nachhaltiger Stil ist daher eine großartige Gelegenheit: Für die Marken, die wir ausgewählt haben, um sich bekannt zu machen, ist er gleichzeitig ein wichtiger Anreiz für diejenigen, die heute Mode machen und sie in die Zukunft projizieren möchten“, sagt Agostino Poletto, General Manager von Pitti Immagine. Der „Reda x Sustainable Style“ Award geht an den amerikanischen Designer Spencer Phipps. Er wird nun eine Minikapsel für REWOOLUTION kreieren, die Activewear-Marke der REDA Group aus Merinowolle für technische Outdoor-Bekleidung für Sport und Freizeit.