Création Gross: Dinner mit Aussicht

©FT

BLACK LINE mit nachhaltigen Produkten

Im Rahmen der vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen PITTI UOMO in Florenz hat der Hersbrucker Menswear-Spezialist CARL GROSS Kunden zu einem Gala-Dinner eingeladen und einen ersten Blick auf die neue Kollektion FS 2019 der Premium Linie BLACK LINE gewährt. In der oberhalb von Florenz gelegen Villa San Michele, wurden die Teile wie in einer Kunstausstellung im Innenhof der historischen Klosteranlagen präsentiert.

Division Head CARL GROSS Knut Horsch und Geschäftsführer Ralph Böhm begrüßten um die 50 Kunden und Pressevertreter aus Deutschland, Österreich, Polen, Schweiz und den Niederlanden. Gekommen waren wichtige Händler. Böhm sprach von rund 25 Millionen Euro Umsatz zu Verkaufspreisen, die seine Kunden in der Villa San Michele auf sich vereinten. Die BLACK LINE verbinde deutsche Passform mit italienischer Schneiderkunst, so Böhm, und das zu einem überaus fairen Preis-/Leistungsverhältnis. Speziell in diesen Tagen sei es wichtig, den Durchschnittsbon nach oben zu bringen, warb Böhm. Mit BLACK LINE habe der Handel eine Kollektion an der Hand, die genau das ermögliche. Neu sind auch nachhaltige Produkte in der Kollektion: The Vegan Jacket und The Green Suit. Preislich bewegen sich die Teile auf BLACK-LINE-Niveau.