BASF und VAUDE arbeiten zusammen

©BASF

Hosen aus Altreifen

Eine Hose, die Altreifen verwertet, will das Outdoor- Sport-Unternehmens VAUDE, ab März 2022 in den Handel bringen. Die Hose sei nachhaltig, da chemisch recycelte Altreifen als Rohstoff verwendet werden, teilen BASF und VAUDE mit. „Unser Ultramid® CcycledTM ist ein innovatives Polyamid 6, das für die Herstellung qualitativ hochwertiger Textilien eingesetzt werden kann. Bei der Herstellung sparen wir fossile Rohstoffe ein und bieten unseren Kunden darüber hinaus einen reduzierten CO2-Fußabdruck“, sagt Christoph Gahn, Vice President Business Management Polyamide bei BASF. „Unser Ziel ist, einen messbaren Beitrag für die Umwelt zu leisten. Die Verringerung des Bedarfs an primären fossilen Ressourcen zahlt eindeutig auf dieses Ziel ein, genauso wie reduzierte CO2-Emissionen für unsere Produkte. Durch die Nutzung von Ultramid® CcycledTM können wir den CO2-Fußabdruck um mehr als die Hälfte reduzieren“, sagt René Bethmann, Innovation Manager bei VAUDE. BASF speist Pyrolyseöl aus Altreifen in ihren Produktionsverbund in Ludwigshafen ein und ersetzt damit teilweise fossile Ressourcen.