Wo Shopping glücklich macht

Storeszene

Gut, dass es Vintage Stores gibt, Orte, wo man nicht nur mit gutem Gewissen einkaufen, sondern auch noch sparen kann. ©pixabay

Autor: Thomas Henkelmann
Gerade dort, wo täglich massenhaft heiße Fashionware über den Verkaufstresen geht und die Trends schneller wechseln als das Wetter, fallen Berge von ausrangierten Klamotten an. Doch wohin damit? Gut, dass es Vintage Stores gibt, Orte, wo man nicht nur mit gutem Gewissen einkaufen, sondern auch noch sparen kann.

beacon’s closet

Immer in den Top-Ten-Shopping-Listen ©beacon’s closet

Keine Frage, er ist wohl derzeit der bestbesprochene Vintage Store in New York. Racked, Vanity Fair, New York Magazine – sie alle führen beacon’s closet in ihren Top-Ten-Listen der besten Stores auf. Das Juwel wird von sechs Eigentümerinnen geleitet, zu denen unter anderem Lily Ciccarone, Carrie Peterson, Cindy Wheeler und Beth Moon-Burgess gehören. Sie sind besonders stolz darauf, dass der Laden mit mehreren Filialen seine Wurzeln zu 100 Prozent in Brooklyn hat. Förderung der Nachhaltigkeit und ethische Geschäftspraktiken gehören aus Prinzip zu ihrem Business. Angestellte bekommen nur Festverträge offeriert, außerdem Krankenversicherung und vieles mehr – Dinge, die in der US-amerikanischen Arbeitswelt nicht selbstverständlich sind. All das spornt an, genauso weiterzumachen und nebenher sogar noch diverse Charity-Projekte ins Leben zu rufen. beacon’s closet ist also nicht nur aus ethischen Gründen ein Must-see in Big Apple, natürlich erfüllt auch die handverlesene Vintage-Ware für Damen und Herren in puncto Style, Authentizität sowie Exklusivität höchste Ansprüche.
beacon’s closet, 74 Guernsey St, Greenpoint, Brooklyn, 11222 New York, www.beaconscloset.com

INDACO

Spannende Inszenierung der Ware auf Social Media ©INDACO

Schon bei oberflächlicher Inspizierung der Ware in den Regalen und auf Kleiderstangen wird klar: Es geht um Streetwear vom Feinsten. Logisch, dass hier hauptsächlich die junge oder jung gebliebene Klientel einkaufen geht. Auf Instagram und Facebook wird in regelmäßigen Abständen darüber informiert, was neu im Laden eingetroffen ist – gratis dazu und mit viel Liebe zum Detail gibt es noch passende Styling-Tipps. Außerdem finden jede Saison spezielle Events statt, um die Fangemeinde bei Laune zu halten. All das sei enorm wichtig, so heißt es, denn die Konkurrenz in Mailand ist auch unter den Secondhand Stores sehr groß. Bei INDACO hat deshalb nur das Beste eine Chance: beispielsweise extravagante Snapbacks oder Blousons aus den 1990ern, fetzige Halbarmhemden für die Sommergarderobe, edgy Accessoires für den Besuch im Klub oder einfach nur die coole Trainingsjacke mit Shorts fürs Fitnessstudio. Wer also nach Teilen Ausschau hält, die garantiert nicht jeder hat, sollte diese Adresse unbedingt in seine Checkliste aufnehmen.
INDACO Second Hand, Via S. Gregorio 11, 20124 Mailand, www.indacosecondhand.com

ReLove Exchange

Wichtiges Ziel: zum Umdenken anregen ©ReLove Exchange

ReLove Exchange ist einer dieser Läden, der dir von deinem besten Freund empfohlen wurde – fast wie eine Tauschbörse, nur, dass hier Geld mit im Spiel ist. Spannende Ware und hohe Fluktuation im Sortiment machen den Reiz aus. Hier treffen verschiedene Fashionliebhaber, Käufer und Verkäufer, täglich aufeinander. Wenn jemand mit aussortierten Sachen kommt und diese in den Augen der Betreiber von Wert sind, wird nicht lange gezögert und der Deal klargemacht. Während also vorne im Eingangsbereich Personen ihr Abgetragenes anbieten, wird garantiert weiter hinten gerade ein suchender Kunde sein neues Lieblingsteil aufstöbern und die Kreditkarte zücken. ReLove Exchange hat eine klare Mission: Reduzierung der Altkleiderberge in den Niederlanden und dringend sollte dem Fast-Fashion-Terror etwas entgegengesetzt werden. Man möchte insbesondere Individuen aus der Fashionszene animieren, auch mal etwas aus zweiter Hand zu kaufen. Und so viel ist sicher: Wahre Schätze sind im Store garantiert zu finden, sie hatten halt nur schon einen Vorbesitzer. Aber wer weiß, vielleicht stolpert man sogar über ein seltenes Einzelstück!
ReLove Exchange, Ferdinand Bolstraat 110 H, 1072 LL Amsterdam, www.relovexchange.com

liafi studio

Alt und Neu hat seinen Reiz ©liafi studio

In stylisher Umgebung shoppen und täglich viel Neues entdecken? Bei liafi studio ist beides möglich. Mitten im Szeneviertel von Kopenhagen und nicht weit vom Ørstedsparken entfernt, wurde dieser Store angesiedelt. Doch was macht dieses Shopping-Highlight so speziell? Ganz einfach, hier wird nur Mode von Top-Designern verkauft, jedoch gibt es Neues und Altes gleichberechtigt nebeneinander. Da hängt vielleicht etwas Brandaktuelles von GIVENCHY Schulter an Schulter mit einem Teil von VETEMENTS oder DIOR älteren Datums. Insbesondere für den Vintage-Part im Store geben sich die Macher bei der Auswahl viel Mühe, um echte Raritäten zu offerieren. Der Shop kann von sich behaupten, dass jeden Tag neue Ware eintrifft. Man ist mit dem Ziel angetreten, dem Sortiment immer wieder neuen Spirit einzuhauchen. Perfekt, denn all das sorgt nicht nur für frischen Wind, sondern auch für hohes Ansehen innerhalb der Szene.
liafi studio, Studiestræde 18, 1455 Kopenhagen, www.liafistudio.com