202030 – The Berlin Fashion Summit läuft wieder digital

©Screenshot www. fashionweek.berlin

7.- 9. September

Auch die zweite Ausgabe des 202030 – The Berlin Fashion Summit vom 7. – 9. September 2021 im Rahmen der Berlin Fashion Week wird digital veranstaltet. Der Summit widme sich diesmal dem Thema Ökosysteme und untersuche, wie Kreislaufsysteme mit positivem Impact in die Mode integriert werden könnten, teilt der Veranstalter mit.  „Auf dem Summit diskutieren interdisziplinäre Experten über Fragestellungen mit einem lokalen Fokus auf das Berliner Ökosystem sowie über das Thema Qualität als Nachhaltigkeitsfaktor und wie sinnvolle Bewertungssysteme gestaltet werden können“, heißt es dazu.

Der Summit wird vom studio MM04 in Zusammenarbeit mit Sqetch und dem Beneficial Design Institute veranstaltet. Das Programm wird in den drei Hauptthemen zusammengefasst: #1 Kreislaufsysteme – Wie können positive Auswirkungen gedacht und gestaltet werden? #2 Lokale Ökosysteme – Wie lassen sich positive Auswirkungen organisieren und fördern? #3 Bewertungssysteme – Wie lässt sich Qualität definieren und Wirkung messen? „In Berlin wird die Zukunft der Mode verhandelt. Der Summit bietet dazu die optimale Plattform. Hier werden Nachhaltigkeits – Trends beleuchtet, Wertschöpfung und Produkte neu gedacht und die Brücke zwischen Innovation, Nachhaltigkeit und Kreativkultur geschlagen. Insbesondere in Zeiten globaler Krisen brauchen wir Räume für konstruktiv-kritischen aber auch kreativen und kultur-offenen Dialog”, wirbt Ramona Pop, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin. Das Ziel des Summit sei es, die Lücke zu schließen zwischen bestehenden Nachhaltigkeitsinnovationen und dem Bedarf der Branche an pragmatischen Richtlinien für eine erfolgreiche Transformation hin zu einer nachhaltigeren Modewirtschaft.