Hartwich: Digitales Wachstum

©Screenshot www.hartwichandfriends.com

Mehr Lagerware

©Doris Hartwich

Zum vierten Mal engagiert sich die Designerin Doris Hartwich als Mitglied in der Jury des Münchner Modepreis 2022. „Ich versuche, so den Nachwuchs in unserer Branche zu unterstützen“, sagt Hartwich. Die Order der Händler laufe eher verhalten. „Kein Wunder bei der unsicheren Lage und den vielen, negativen Nachrichten“, sagt Hartwich. „Wir haben uns daher entschlossen, unsere Händler durch eine gewisse Lagerhaltung im gesamten Sortiment zu unterstützen. Der Händler kann im markeneigenen Onlineshop aktuelle Ware nachbestellen, zunächst noch auf Anfrage, bald aber selbst mit gesondertem Onlinezugang. Wir arbeiten gerade an der technischen Lösung.“

Seit dem Herbst 2021 verzeichne der Online-Shop www.hartwichfriends.com ein sehr erfreuliches Wachstum, wie die Designerin erklärt. Besonders gut entwickele sich die Sparte Reißverschlusshemden. Für Hartwich haben die Hemden gegenüber herkömmlichen Hemden einen besonderen USP. Über den Shop habe sie direktes Feedback zu den  Endverbrauchern. Die Kollektionen kämen sehr gut an. „Man schätzt die Verwendung von europäischen Stoffen, deutschen Zutaten und europäische Herstellungsbetriebe. Und auch immer wieder die eigenständige Handschrift, die eine Langlebigkeit schafft. Das verstehe ich unter Nachhaltigkeit, die ja für uns alle oben auf der Agenda stehen muss“, sagt Hartwich.