Festival d’Hyères: Lessner gewinnt Sustainability Prize

Mercedes-Benz Sustainability Prize winner Valentin Lessner with Julia Hofmann, Mercedes-Benz at 37th edition Festival d’Hyères, Photographer: Lukas Müller for Mercedes-Benz Mercedes-Benz Sustainability Prize winner Valentin Lessner with Julia Hofmann, Mercedes-Benz at 37th edition Festival d’Hyères, Photographer: Lukas Müller for Mercedes-Benz

Auszeichnung

Valentin Lessner gewinnt beim 37. Internationalen Festivals Hyères/Südfrankreich für Mode, Fotografie und Mode-Accessoires den Mercedes-Benz Sustainability Prize 2022 in der Kategorie Mode. Das teilt der Autobauer mit. Nach der Premiere im Jahr 2021 setzt die Auto-Marke in Zusammenarbeit mit Fashion Open Studio (FOS) ihre Unterstützung für verantwortungsvolles Modedesign mit diesem Sonderpreis auf dem Festival fort. Seit 2012 ist Mercedes‑Benz Partner des Festival d’Hyères und unterstützt internationale Modetalente. Mit dem eigenen Nachhaltigkeitspreis will die Marke ihre langjährige Partnerschaft mit dem Festival bestärken und sponsert erneut den Mercedes-Benz Shortlisted Showroom. In diesem Schauraum präsentieren die zehn Finalisten den Festivalgästen ihre Kollektionen. Der Shortlisted Showroom wurde vom ehemaligen Finalisten der Toulon Design Parade, Rikkert Paauw, entworfen, der mit Restprodukten und natürlichen Materialien arbeitet.

Für die Jury hat Valentin Lessner die aus dem zuvor stattfindenden Nachhaltigkeits-Mentoring von Mercedes-Benz und Fashion Open Studio erlernten Fähigkeiten am besten umgesetzt. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Als offizieller Automobilpartner des Festivals stellt Mercedes‑Benz zudem eine Shuttle-Flotte von Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeugen für die Transfers der Festivalgäste zur Verfügung.