Malva – Das Grell in meinem Kopf

Gehört-Gekauft

Malta: Wunderschöne, traurige, sachte, leise, oft fast stille Musik ist das ... Mit so viel Gefühl, Empathie und Leidenschaft vorgetragen, dass einem hin und wieder auch ganz mulmig wird in Hals und Bauch … ©ELIAS BIEHLER
Autor: beats international

Malva ist 20 Jahre alt und wohnt in München. Sie liebt Patti Smith. Gar nicht mal so sehr wegen ihrer Musik, eher so als Lyrikerin, Poetin, Frau. Sie liebt die Gedichte von Mascha Kaléko und den philosophischen Ansatz von Simone de Beauvoir. Sie liebt die Musik von Dodie (ihre zweite große Inspiration, seitdem sie zwölf ist), Peter Doherty, Adrianne Lenker, Jesper Munk, Nina Simone und anderen. Sie liebt die analoge Fotografie, schreibt selbst Gedichte und macht kunstvolle Kurzvideos. Sie liebt Secondhand-Klamotten und changiert und variiert sich damit wild von den Roaring Twenties bis zu den 1960ern, irgendwo zwischen Bohème, Beatgeneration, Existenzialismus und Blümchenkleid. Und: Malva macht Musik, zusammen mit ihrem gleichaltrigen Kumpel, dem Multiinstrumentalisten Quirin Ebnet, der das ganze Album eingespielt, aufgenommen und gemischt hat. Wunderschöne, traurige, sachte, leise, oft fast stille Musik ist das … Mit so viel Gefühl, Empathie und Leidenschaft vorgetragen, dass einem hin und wieder auch ganz mulmig wird in Hals und Bauch … Ihren durch und durch analogen, ja geradezu anachronistischen Stil siedelt Malva selbst irgendwo zwischen Indie, Pop und Chanson an.

Album Pre-Order (Trikont, – Vinyl, CD, Stream via Indigo. VÖ: 18. November 2022): https://trikont.de/shop/artists/malva/malva-das-grell-in-meinem-kopf/

Malva folgen: InstagramfacebookSpotify

The Haunted Youth – Dawn Of The Freak

Was war das für ein Jahr für The Haunted Youth! Und das Beste steht der Band um Joachim Liebens (29) mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Dawn Of The Freak“ am 4. November noch bevor und markiert den Höhepunkt einer schillernden Reise, die im Frühjahr 2021 begann.

Liebens hat sein ganzes Herzblut in „Dawn Of The Freak“ gesteckt, alle Songs geschrieben und das Album produziert. Die Musik von The Haunted Youth erinnert an den Shoegaze und Dream Pop von musikalischen Helden wie Slowdive, The Cure, My Bloody Valentine und DIIV. Aber die Band hat auch einen sehr charakteristischen und sofort wiedererkennbaren Sound mit den typischen verträumten Gitarren, melancholischen Synthies und samtiger Stimme.

Joachim Liebens hat sein ganzes Herzblut in „Dawn Of The Freak“ gesteckt, alle Songs geschrieben und das Album produziert. ©Joachim Liebens

Ein Sound, den sowohl der erfahrene Indie-Kenner als auch der durchschnittliche Festivalbesucher liebt, wenn man bedenkt, dass The Haunted Youth in kürzester Zeit zu einer Live-Sensation geworden sind und auf Festivals wie Rock Werchter, Best Kept Secret, Pukkelpop, Tomavistas, ESNS und Reeperbahn begeistert aufgenommen wurden (einschließlich einer Nominierung für die prestigeträchtigen Anchor Awards).

The Haunted Youth werden ausverkaufte Album-Release-Shows in den Niederlanden und in der Haupthalle des legendären Brüsseler Veranstaltungsortes Ancienne Belgique spielen, gefolgt von einer umfangreichen Reihe von Release- und Festival-Shows in ganz Europa im Jahr 2023. „Dawn Of The Freak“ ist ab dem 4. November im Handel und auf allen digitalen Plattformen als Stream erhältlich.

CD/LP kaufen (VÖ: 04. November 2022): https://www.thehauntedyouth.be/#Shop

The Haunted Youth folgen: Spotify | Apple Music | Instagram | facebook

Live Dates 2022
21. Oktober Hit The City, Eindhoven (NL)
26. Oktober Le Matilda, Mâcon (FR)
27. Oktober Les Rockomotives, Vendôme (FR)
04. November Ekko, Utrecht (NL)
09. November Doornroosje, Nijmegen (NL)
10. November Muziekgieterij, Maastricht (NL)
15. November Ancienne Belgique, Brüssel (BE)
19. November Gebouw-T, Bergen op Zoom (NL)
08. Dezember Le Grand Mix, Tourcoing (FR)

Tickets: thehauntedyouth.be

Karolina – All Rivers

All Rivers ist eine Mischung aus Jazz, Afrobeat und Soul und die erste englischsprachige Solo-Veröffentlichung der Sängerin. Die LP ist eine Reise durch den Raum zwischen Tagtraum, Fantasie und Realität und den Gefühlen, die uns bestimmen. Sie folgt auf Karolinas Soloalben und ihre Veröffentlichungen als Teil des Trios Habanot Nechama. In jüngster Zeit hat sie mit dem Musiker, Komponisten, Produzenten und Animator Kutiman und dem Komponisten, Arrangeur und Produzenten Adrian Younge an dessen gemeinsamen Projekten mit Ali Shaheed Muhammad von A Tribe Called Quest gearbeitet.

Das Album und der Titeltrack „All Rivers“ haben ihren Namen von dem universellen Konzept, das in vielen Religionen und Kulturen vorkommt, nämlich dass „alle Flüsse zum Meer fließen“. Inspiriert von den Schriften von Avoth Yeshurun während der Arbeit an dem Album, war Karolina fasziniert von dem Konzept, dass in Wirklichkeit „alle Flüsse zu den Flüssen zurückfließen“ und dass dies das Geheimnis ist, Menschen zu vermissen. „Die Idee, dass das Wasser aus den Flüssen verschwindet, bevor es wieder in die Flüsse zurückfließt, hat mich beeindruckt. Das ganze Album ist dieser Kreislauf des Hin-und-her-Gehens in den Wellen der Emotionen.“ Karolina erklärt: „Die Rhythmen sind die Klänge von Menschen, die durch das Wasser waten. Sie tragen all ihre Emotionen mit sich.“

 Die LP ist eine Reise durch den Raum zwischen Tagtraum, Fantasie und Realität und den Gefühlen, die uns bestimmen. ©Tru Thoughts

Neben den Veröffentlichungen unter ihrem eigenen Namen und den Projekten mit Funset und Habanot Nechama hat Karolina mit einer Vielzahl von Musikern zusammengearbeitet. Als Live-Performerin hat Karolina für The Black Eyed Peas, Erykah Badu und Lauryn Hill eröffnet und ist neben Ziggy Marley aufgetreten. Ihre von der Kritik gefeierte Zusammenarbeit mit Adrian Younge und Ali Shaheed Muhammad wurde durch Auftritte in den Netflix-Serien „When They See Us“ und „Luke Cage“ noch bekannter. Im näheren Umfeld hat sie mit Soulico, Kutiman und DJ Sabbo zusammengearbeitet. In Kollaboration mit Kutiman und seinen Fähigkeiten als Animator hat Karolina ein Musikvideo für ihre Single „Smile 2 Me“ erstellt, das im Rahmen der Flux Screening Series im Hammer Museum in Los Angeles gezeigt wurde.

Pre-Order (VÖ: 18. November 2022): https://karolina.bandcamp.com/album/all-rivers

Karolina folgen: facebook | Instagram

Birgit und Sven-Erik ©beats international

beats international

Das 2002 gegründete Unternehmen beats international wurde von Birgit Peter und Sven-Erik Stephan gegründet.

Mittlerweile hat sich beats international zu einer gefragten PR-Agentur für Musik entwickelt und ist bekannt für Glaubwürdigkeit und Authentizität.

Weitere Infos gibt es hier.