Lille entdecken!

Storeszene

Auf wundersame Weise verbinden sich in dieser einzigartigen Metropole Alt und Neu zu einer total harmonischen Einheit. ©pixabay /Frederic_Willocq

Autor: Thomas Henkelmann
Sie trägt den Beinamen „Hauptstadt von Flandern“. Und tatsächlich gibt es nicht nur im historischen Stadtkern von Lille mit den reich verzierten Bürgerhäusern aus dem 17. Jahrhundert diverse flämische Einflüsse zu entdecken. Auf wundersame Weise verbinden sich in dieser einzigartigen Metropole Alt und Neu zu einer total harmonischen Einheit. Gleiches gilt für die Storeszene.

SERIE NOIR

Ein Store mit exzellenter Auswahl ©SERIE NOIR

Im historischen Zentrum von Lille entdecken wir diesen einzigartigen Multibrand Store, dessen Segmente für Damen und Herren jeweils mit einer handverlesenen Auswahl an Designermode überzeugen. Nicht nur große Namen spielen hier eine Rolle, sondern auch die Newcomer der Szene. Aktuelle Menswear wird deshalb durch Marken wie Rick Owens, HERON PRESTON, AXEL ARIGATO oder 44 LABEL GROUP repräsentiert. Auf drei Etagen und insgesamt 400 Quadratmetern erstreckt sich das spannende Sortiment in einem eklektischen Ambiente, das mit Stilelementen der Vergangenheit und Gegenwart spielt. SERIE NOIR wurde 1982 von Olivier und Emmanuelle Axer gegründet und entwickelte sich rasch zu einer festen Institution in Lille. Seit 2019 hat ihre gemeinsame Tochter Prune das Zepter übernommen und führt nun den Store erfolgreich in die Zukunft. „Unsere Beziehung zur Mode ist von großer Leidenschaft geprägt. Wir verehren die herausragenden Kreativen dieses Metiers, ihre außergewöhnlichen Ideen und Errungenschaften. Besondere Mode hat immer auch etwas Zeitloses und ist somit nachhaltig“, heißt es.
SERIE NOIRE, 14 Rue Lepelletier, 59000 Lille, www.serie-noire.com

LA BOTTE CHANTILLY

Schuhe, flankiert von Mode ©La Botte Chantilly

Wie der Name und die vielversprechende Ladenfront schon vermuten lassen, handelt es sich um ein echtes Shopping-Highlight, in dessen durchgestyltem Inneren man eine spannende Auswahl an Premium-Schuhmarken, aber auch exquisiter Designermode vorfindet. Der Store erstreckt sich über mehrere Stockwerke und hält Fashion und Trends für die ganze Familie parat. Männer kommen auf der ersten Etage voll auf ihre Kosten. Es gibt einfach alles, vom ausgefallenen Sneaker über den formellen Oxford oder Derby aus hochwertigem Leder bis hin zu extravaganten und teils sehr luxuriösen Hausschuhen. Brands wie TOD’S, HOGAN, VOILE BLANCHE, Paraboot, CROCKETT & JONES sprechen eindeutig für sich. Das Ambiente überzeugt vor allem durch seine helle, edle Ausstattung, die den Bogen spannt zwischen Tradition und Moderne. Schon bei der Planung wurde sehr auf Nachhaltigkeit geachtet, was die natürlichen Materialien sowie die beauftragten Firmen aus der Region, die für die Realisation verantwortlich zeichnen, perfekt widerspiegeln. Innovative Warenpräsentation sorgt stets für den Feinschliff.
La Botte Chantilly, 12 Rue Lepelletier, 59000 Lille, www.la-botte.com

Culture Denim.

Für alle, die auf Heritage schwören ©Culture Denim

Das spannende Retro-Ambiente und die extrem relaxte Atmosphäre sind prägend für diesen besonderen Store, der zudem noch durch seinen ungewöhnlichen Mix aus Heritage-Brands, aktuellen Designerteilen und einer Reihe faszinierender Accessoires punkten kann. Begehrte Brands wie patagonia, RED WING SHOES oder Deus Ex Maschina führen das spannende Portfolio an. Bei genauerem Hinsehen wird schnell klar: Culture Denim. konzentriert sich ganz auf Produkte, die durch Spitzenqualität, zeitgemäße Detaillösungen, Nachhaltigkeit und eine kräftige Prise Coolness auffallen. Die Einrichtung selbst reflektiert auf perfekte Weise die Philosophien der einzelnen Brands und scheint den Besucher spielerisch zurück in die gute alte Zeit zu versetzen. Der Store ist daher ein absolutes Muss für all diejenigen, die ein Faible für Heritage-Brands haben und sich gerne auf außergewöhnliche Entdeckungstouren begeben.
Culture Denim., 4 Rue des trois Mollettes, 59000 Lille, www.culturedenim.com

Bellerose.

Lifestyle-Mix, der begeistert ©Bellerose

Seinen Ursprung hat Bellerose. in einem Laden, der 1990 an der belgischen Küste, in Knokke, eröffnet wurde. Längst sind weitere Dependancen hinzugekommen, beispielsweise in Brüssel, Gent, Antwerpen, Paris, Amsterdam, Rotterdam oder Lille. Ihr Anliegen ist es stets, aktuellen Lifestyle in einem einzigartigen Ambiente erlebbar zu machen. Vor allem Mode und Design rücken stark in den Fokus, aber auch Kunst, Architektur oder Interieur werden je nach Standort mit ins Konzept einbezogen. Bei der Auswahl der Marken kommen prinzipiell nur Produkte mit Seele infrage, sprich Dinge, die eine außergewöhnliche Philosophie verkörpern. Und genau das spürt man auch, sobald man einen der Läden betritt. Kaum einer wird widersprechen, dass das Menswear-Sortiment, bestehend aus Kollektionen wie Lee, TAION, AUTRY, KARHU oder der Hausmarke „Bellerose.“, auch in dieser Saison wieder genau ins Schwarze trifft.
Bellerose., 56 Pl. du Théatre, 59000 Lille, www.bellerose.be