Denim Première Vision: positive Bilanz

©Première Vision

Mailand

Am 22. und 23. November trafen sich 2.322 Besucher auf der Denim Première Vision im Superstudio Più in Mailand, teilt der Veranstalter PV mit. Die Ausgabe sei reich an Begegnungen, Gesprächen, Geschäften und Innovationen gewesen, um Mode- und Jeanswear-Marken beim Aufbau ihrer Denim-Kollektionen für Frühjahr/Sommer 25 zu begleiten. Neben dem Denim-Sourcing-Angebot hatten Besucher und Einkäufer die Möglichkeit, 15 Denim-Marken auf der Neuauflage des Denim Fashion District zu entdecken, ein neuartiges Konferenz- und Talkprogramm mit Modeseminaren, Installationen und Workshops.

WERBUNG

„Die neue Ausgabe der Denim PV war bemerkenswert. Die Qualität der von den Ausstellern präsentierten Produkte erreichte ein hohes Niveau, und diese Feststellung gilt für alle, unabhängig von ihrer Herkunft. Denim nimmt seit einigen Jahren einen wichtigen Platz in der Welt des Luxus ein, und dieser Trend setzt sich fort. Die Denim-Industrie befindet sich derzeit in einer Übergangsphase und spiegelt beispielhaft die globalen Bestrebungen der Textilindustrie nach einer umweltfreundlichen, qualitativ hochwertigen und hochmodernen Produktion wider“, sagt Fabio Adami Dalla Val, Denim Première Vision Show Manager.

WERBUNG