KLiNGEL: Witt-Gruppe kauft Wenz

©Klingel Gruppe

Nummer 10

Die KLiNGEL Gruppe hat den zehnten Markenverkauf abgeschlossen. Die Witt-Gruppe, ein Unternehmen der Otto Group, übernimmt die Marke Wenz und die Domain voraussichtlich mit Wirkung zu Anfang März, teilt das Unternehmen mit. Der Gläubigerausschuss hat dem Verkauf einstimmig zugestimmt. Die Zustimmung der Kartellbehörden zum Kauf steht noch aus. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

WERBUNG

Wenz ist ein Online-Shop für Mode, Schmuck, Wohnartikel und Accessoires. Die Marke gehörte seit 1996 zur Gruppe und war zuletzt in Deutschland, Österreich, Belgien und den Niederlanden aktiv. „Wir sind mit unseren Marken hervorragend im Segment 50plus positioniert. Wenz ist eine ideale synergetische Ergänzung für unsere Marke heine im deutschsprachigen Raum und in den Niederlanden“, sagt Patrick Boos, CEO der Witt-Gruppe.

Die K – Mail Order GmbH & Co. KG, die Hauptgesellschaft der KLiNGEL Gruppe mit Sitz in Pforzheim, befindet sich seit Mai 2023 in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Unterstützt wird der Multichannel-Distanzhändler im Verfahren von der Restrukturierungsgesellschaft PLUTA. Sachwalter ist Rechtsanwalt Martin Mucha von der Kanzlei GRUB BRUGGER. „Wir gehen davon aus, dass wir auch noch die Verkäufe der Marken Impressionen und Meyer Mode abschließen werden. Zudem haben wir die Chance, noch zahlreiche Produktmarken und entsprechende Domains zu veräußern, wie zum Beispiel Conleys“, sagt KLiNGEL-Geschäftsführer Cord Henrik Schmidt. Auch die Vermarktung der drei Immobilen in Pforzheim mit einer Gesamtfläche von über 250.000 Quadratmetern gehe planmäßig voran.

WERBUNG