Zeeman im Roblox Brandstore

©Zeemann

Online-Spieleplattform

Zu den weltweit stattfindenden Fashion Weeks bringt der niederländische Discounter Zeeman den eigenen Brandstore auf der Online-Spieleplattform Roblox als „Alternative“ zu  zu den Nobelmarken für Avatare ins Spiel. „Mit einer eigenen Basic-Kollektion möchte das Unternehmen einen Gegenpol schaffen und zeigen, dass man auch in der digitalen Welt gut aussehen kann, ohne dafür extreme Preise zu bezahlen“, heißt es in einer Mitteilung. Zeemann führt aus, dass weltweit 2,5 Milliarden Menschen schätzungsweise 100 Milliarden Euro für virtuelle Produkte ausgäben. Davon profitierten auch die Hersteller von Videospielen. So habe der Titel Fortnite im Jahr 2022 gut 6 Milliarden Dollar am Verkauf digitaler Artikel eingebracht. Roblox mit seinen über 70 Millionen täglich aktiven Nutzern setze in diesem Zusammenhang vor allem auf teure Designermarken. Die großen Namen der Fashionindustrie nutzten die Plattform, um virtuelle Modekollektionen auf den Markt zu bringen – digitale Produkte, die innerhalb von Minuten produziert werden können.

WERBUNG

„Fashion für Avatare ist eine Form der Selbstdarstellung und ein Statussymbol“, sagt Kasper Figee, Teamlead Branding & Campaigns bei Zeeman. „Eigentlich ist es nicht anders als im ganz normalen Leben. Aber es ist mitunter kaum zu glauben, welche Beträge in virtuellen Brandstores ausgegeben werden. Mit der Kampagne möchten wir die Jüngeren, oft auch Kinder, und ihre Eltern zum Nachdenken anregen und zeigen, dass es auch anders möglich ist. Es wäre schön, wenn unsere Kampagne ein Denkanstoß sein könnte.“ Die Hersteller müssten dafür kein Material einkaufen, keine Fabriken finden oder Vorräte lagern. Trotzdem seien die Beträge, die für diese virtuelle Fashion verlangt und letztendlich auch bezahlt würden, vergleichbar mit Preisen für reale, tatsächlich hergestellte Designerartikel.

Zeeman bietet virtuelle Kleidung im eignen Roblox-Brandstore an. Wer mit seinem Avatar den Store betritt, wird vom NPC (Non-Player Character) Sailor Stan begrüßt und findet dort Basics wie T-Shirts, weiße Socken und Boxershorts. Darüber hinaus gibt es einen DJ, eine Tanzfläche und Ankleidekabinen. Ausgerollt wird die Kampagne in allen Ländern, in denen Zeeman aktiv ist. Der Store in Roblox ist darüber hinaus für Nutzer weltweit verfügbar. Unterstützt wird Zeeman durch verschiedene Influencer und Content-Creator, die an der Kampagne mitgewirkt haben. Aus den Niederlanden sind das MeisjeDjamila und Lotte und in Deutschland Beley und Ronja.

WERBUNG