Diesel legt Black-Gold-Schauen zusammen

Bild: Diesel

Autor: Christoph Wiest

Im kommenden Juni wird Diesel seine Black-Gold-Kollektionen für Männer und Frauen auf der Men’s Fashion Week in Mailand zusammen zeigen, kündigen die Italiener an. Präsentiert würden auf der Schau die Highlights der Kollektionen, die von einer hybriden Klammer gehalten würden, welche den Wert und die DNA der Marke verkörperten, heißt es weiter. Für Creative Director Andreas Melbostad verschwänden die Grenzen zwischen den Geschlechtern zusehends und es sei eine schon natürliche Entwicklung, zwei Kollektionen, die so eng zusammengehörten, in eine Schau zu packen.

Das Label will die Womenswear von vier auf zwei Kollektionen reduzieren. Bei der Menswear bleibt es bei den Hauptkollektionen. Renzo Rosso, Chef der Diesel-Mutter OTB, zeigt sich als Fan gemeinsamer Schauen. Man habe gerade in New York mit einer gemeinsamen Schau Diesel Black Gold gelauncht. Das Label sei eine Referenzmarke für Contemporary Fashion, also müsse eine klare Botschaft in den Markt gesendet werden. Black Gold soll in Europa, den USA und im Mittleren Osten weiter expandieren und in den nächsten drei Jahren auf dem asiatischen Markt , inbesondere in China, verstärkt wachsen.