FLORIS VAN BOMMEL fasst Fuß in Franken

Bild: Floris van Bommel

Das niederländische Schuhlabel will in Deutschland weiter expandieren

„Nürnberg ist eine zugkräftige Shopping-Metropole für den umliegenden Großraum. Die Kunden und Besucher der Stadt sind total überrascht, dass wir hier sind, und lieben unser außergewöhnliches Store-Konzept“, sagt Pepijn van Bommel, Commercial Director, Floris van Bommel. „Für uns geht es weiter. Auf der Liste für weitere Eröffnungen stehen auf jeden Fall noch Frankfurt, Stuttgart, München, Berlin und Hannover.“  Neben Nürnberg betreibt die niederländische Schuhmanufaktur auch in Köln, Düsseldorf und Hamburg eine Filiale.

Floris van Bommel, Nürnberg Skyline Edition

Der Laden in der fränkischen Metropole ist seit knapp drei Wochen eröffnet. Auf eine Fläche von 115 Quadratmetern kümmern sich sechs Mitarbeiter um den Verkauf. In Deutschland beliefert die Schuhmarke derzeit rund 300 Verkaufsstellen, zu denen Häuser wie Alsterhaus, Breuninger, Engelhorn, Zumnorde, Garhammer, KaDeWe, Oberpollinger oder Görtz gehören. Wie schon in Hamburg und zuletzt Antwerpen wird im Rahmen des Openings ein City-Schuh exklusiv für Nürnberg produziert.