ASOS kommt mit nachhaltiger Jeans

Bild: Asos

Modische Wiederaufbereitung

Der britische Onlineriese ASOS kommt in der Menswear unter seiner ersten Eco Edit Kollektion mit verschiedenen Jeansmodellen. Eco Edit startete im Jahr 2010 als Angebot an nachhaltiger Mode. Die neuen Jeansstyles schließen daran an, teilen die Briten mit. Die Kollektion besteht aus zwei Kategorien: Low Impact und Fade to Grey.

Low Impact besteht nach Asos-Angaben aus recycelten Jeansgarnen oder Chitosan, einem von Greenpeace anerkannten Denimstoff mit ökologischer Baumwolle (unter weniger Einsatz von Pestiziden). Bei Recycled Denim handelt es sich um eine Zusammenarbeit mit dem Hersteller Remo. Das Unternehmen unterstützt die Verarbeitung von recycelten Fasern durch ein eigenes Recyclingnetzwerk. Jedes Denim-Kleidungsstück mit einem Remo Etikett zeichnet den Wiederverwertungsprozess lückenlos nach.