s.Oliver: Lenz folgt auf Fichtel

Dr. Gernot Lenz ©s.Oliver

Die Rottendorfer s.Oliver Group erhält zum Jahreswechsel einen neuen Mann an der Spitze. Gernot Lenz wird ab dem 1. Januar 2018 den Chefposten von Armin Fichtel übernehmen. Fichtel bleibe dem Unternehmen aber „in anderer Form erhalten“, teilt das Unternehmen mit. Lenz kommt von der PVH Corporation, wo er zuletzt als Chief Operating Officer von Tommy Hilfiger Global und PVH Europe verantwortlich war. Davor stand er bei der weltweit agierenden Unternehmensberatung Bain & Company auf der Payroll.

„Es war von Anfang an geplant, dass meine Aufgabe als Group CEO zeitlich begrenzt sein würde“, meint Fichtel. Der Manager war zehn Jahre im Unternehmen und leitete das Unternehmen mehr als zwei Jahre als CEO. Er sprang für Reiner Pichler ein, der nur knapp eineinhalb Jahre in Rottendorf blieb, nachdem er von der Holy Fashion Group gewechselt war. Fichtel war damals Chef der s.Oliver-Tochter comma. Im vergangenen Jahr kam die Gruppe auf einen Umsatz von 1,67 Milliarden Euro.