Première Vision Istanbul: Mehr international Besucher

©Première Vision Istanbul

„Let’s talk about fashion“ mit den Trends der Saison

Die achte Ausgabe der Première Vision Istanbul im Istanbul Congress Center hat immerhin fast 4.700 Besucher angelockt, um die Kollektionen FS 2019 der 95 Aussteller zu sichten. Das wachsende internationale Interesse der Messe, das sich bereits im Oktober gezeigt hatte, habe sich mit rund 1.000 Visits bestätigt, teilen die französischen Messeveranstalter mit. Stark vertreten seien Russland, die Ukraine, Serbien und Middle East gewesen.

Die Messe sei einzigartig in der Türkei, so ein Vertreter von özel tekstil, einem türkischen Stofflieferanten. Sie sorge für internationale Besucher und helfe gleichzeitig bei der Akquise von Neukunden auf dem Heimatmarkt. Zusätzlich zum regulären Messebetrieb veranstalteten die Organisatoren ein passendes Rahmenprogramm, unter anderem kreative Workshops mit den Künstlern Ardan Özmenoğlu, Hatice Gökçe and İsmet Değirmenci. Auch das Forum „Let’s talk about fashion“ hätten sich zu einem Muss für Einkäufer entwickelt. Diesmal stand Julie Greux, der neue Deputy Fashion Director der Première Vision an vorderster Front: „Wir zeigen die Haupttrends der kommenden Saison. Ein Service, den wir speziell für Première Vision Istanbul geschaffen haben.“