Umdasch vergibt Forschungspreis an „Jingle“

© Philipp Benedikt für die Umdasch Group

Auf Chatbot-Basis basierter digitaler Shopping-Assistent

Im Rahmen des World Summit Congress (WSA) im Wiener Rathaus kürte Umdasch Shopfitting in diesen Tagen „Jingle“ mit dem Forschungspreis. „Das junge Team entwickelt auf Chatbot-Basis einen persönlichen digitalen Shopping-Assistenten – quasi eine verlängerte Verkaufsfläche. Im nächsten Schritt definieren Umdasch Shopfitting und Jingle die nächsten gemeinsamen Aktivitäten und wie der Umsetzungsauftrag exakt aussehen wird“, teilt das Unternehmen mit.

Seit 1991 vergibt die Umdasch Gruppe den Josef Umdasch Forschungspreis. Der ursprüngliche Fokus lag auf der Förderung von Holzforschung und der Forstwissenschaft. Im Laufe der Jahre wurde der Preis neu ausgerichtet. Adressierte er sich bis vor Kurzem noch an Studenten, beteiligen sich heute internationale Start-ups an der Ausschreibung. „Wir haben uns dafür einen starken Kooperationspartner an unsere Seite geholt: Die World Summit Awards, kurz WSA, um genau die Zielgruppe zu erreichen und um unseren Forschungspreis international zu positionieren“, sagt Umdasch-Vorstandssprecher Dr. Andreas Ludwig. „Der WSA hat Zugang zu genau jenen Unternehmen, die wir als Zielgruppe für die Aufgabenstellung, aber auch ganz im Sinne der Zukunftsfähigkeit der gesamten Unternehmensgruppe ins Auge gefasst haben. Junge, aufstrebende Start-ups mit unkonventionellen, digitalen Ideen und technologischen Innovationen.“