Création Gross: CHRISTOPH FÜRST geht - FASHIONTODAY

Création Gross: CHRISTOPH FÜRST geht

© Création Gross

Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Nach knapp 5-jähriger Arbeit für den Hersbrucker Menswearspezialisten Création Gross stellt sich Christoph Fürst, zum 30. September 2018 neuen Herausforderungen, teilt das Unternehmen mit. Ein Nachfolger wurde noch nicht benannt.

Nach beruflichen Stationen bei Peek & Cloppenburg sowie deren Tochterfirma ANSONS’s als Abteilungsverantwortlicher sowie stellvertretender Geschäftsleiter startete Fürst 2013 in dem fränkischen Moderunternehmen zunächst als Manger FOC/Retail. Weitere interne Stationen waren Retail Buyer. Seit 2016 verantwortete der heute 31-jährige als Product Manager das gesamte Sportswear-Segment, inklusive der Artikelgruppen Shirt, Knitwear, Jersey, Outerwear sowie Hose & Jeans.