Ein farbenprächtiges Kaleidoskop

Preview 94. Pitti Uomo

Striche, die sich bewegen, wogen und erneut aufeinandertreffen. (©Pitti Uomo)

Autorin: Angela Cavalca

Die Sommerveranstaltung der nächsten Pitti Uomo wird ein visuelles und virtuelles Fest für die internationalen Besucher sein. Mode- und Lifestyle-Kollektionen Frühjahr/Sommer 2019 werden in der Fortezza da Basso vom 12. bis 15. Juni vorgestellt. Das Leitthema „P.O.P. Pitti Optical Power“ wird neue Horizonte der Wahrnehmung und der Perspektive der Dinge eröffnen. Linien, die sich bewegen, wogen und erneut aufeinandertreffen. In einem neuen Café/Relaxbereich in Optical Technicolor können Aussteller und Besucher die Pitti-Experience noch stärker genießen. Dies alles in einem Set-Design unter der Ägide des Lifestylers Sergio Colantuoni. Das neue Digital Art Project, das im Zusammenhang mit der Werbekampagne der Messe steht, mixt bewusst Regie und Motion Graphics zum Rhythmus von Elektropop.

Die Herrenmodetage in Florenz werden reich an Sonderprojekten, Events und Neuheiten aus der Branche sein, wie schon teilweise vorab angekündigt. Die ständige Entwicklung der neuen Modebewegungen drückt sich in der Neuanordnung der Flächen aus, mit Fokus auf einige Sektionen. Das neue Outdoor-Style-Projekt I GO OUT wird in der Sala della Ronda 30 internationalen Unternehmen den besten Concept Store und anspruchsvollen E-Shop vorstellen. In den „Archivi“ wird UNCONVENTIONAL die Stilrichtungen des Luxury Underground durch exklusive und charakterstarke Kollektionen für den hypermodernen Agender-Kleiderschrank erzählen. Bei dieser Ausgabe handelt es sich um ein Behältnis für ATHOLOVERS, das Sonderprojekt, das die Entstehung von athletisch ausgerichteten Kollektionen zum Ausdruck bringt. Zum ersten Mal wird in der Sala del Rondino eine einzigartige Auswahl von New Makern in Szene gesetzt, mit ihren Kollektionen und Sonderobjekten, elegant, mit zeitgenössischer Allüre. Des Weiteren präsentiert Pitti Immagine in Zusammenarbeit mit Revolver Copenhagen Scandinavian Manifesto, die New Wave von Talenten aus Nordeuropa, 15 Kollektionen aus der Feder aufstrebender Fashion-Designer und bekannter Namen aus Dänemark, Schweden und Norwegen.

Als Special Guest hat Roberto Cavalli die Pitti Uomo als Plattform für die weltweite Einführung seines neuen Projektes der Herrenmode gewählt, anlässlich der offiziellen Premiere der Männerkollektion von Paul Surridge, dem neuen Kreativdirektor sämtlicher Designs der Gruppe. Der Londoner Designer Craig Green wird in Florenz seine Frühjahr/Sommer-Kollektion 2019 mit einer exklusiven Modenschau vorstellen. Sein Stil mischt Einflüsse des Workwear mit futuristischen Volumina, bildhauerischen Silhouetten und funktionalen Aspekten. In dieser Saison wird neu auftretenden Namen der Kreativszene aus Georgien Raum gegeben, die als Guest Nation eingeladen wurden, und als Special Project wird der japanische Fashion-Designer Fumito Ganryu sein unabhängiges Label vorstellen. Auf dem Laufsteg zeigt der Japaner Shinpei Yamagishi sein Label BED J.W. FORD, das wegen seines innovativen Bekleidungskonzeptes zwischen Schneiderkunst, Design und Layering bekannt wurde.

Zu den Events zählen die 70-Jahr-Feier von HERNO, die Lancierung einer Menswear-Kapselkollektion von COS und die Präsentation von Birkenstock Bespoke Looks vor dem Bühnenbild einer Gartenparty.