Steven Mills im Interview | „Sauber und gebügelt!“ - FASHIONTODAY

„Sauber und gebügelt!“

Interview mit Steven Mills

"Meine Kunden haben meist Geld, jedoch keine Zeit." Personal Shopper Steven Mills (©Steven Mills)

Autorin: Tays Jennifer Köper-Kelemen

Wahlberliner und Personal Shopper: Der gebürtige New Yorker Steven Mills begleitet überwiegend kaufkräftige Geschäftsleute auf Einkaufstouren. Fashion Today hat den 55-Jährigen in einem kurzen Gespräch nach Trends, Inspirationen und seinem perfekten Look befragt.

Mitte der 1980er-Jahre kam der gebürtige New Yorker Steven Mills nach Berlin. Nach Stationen in Paris, Mailand und London sowie Jobs als Einkäufer und Berater bei diversen Luxus-Modehäusern ließ sich der 55-Jährige in der deutschen Metropole nieder, um als Einkaufsberater durchzustarten. Zu seinen Kunden zählen insbesondere Geschäftsleute zwischen 35 und 55 Jahren, die oftmals soeben befördert wurden oder sich einfach nur einen neuen Lifestyle aneignen möchten. Fashion Today hat mit dem Personal Shopper gesprochen.

FT: Hat sich das Modeverständnis von Männern in den vergangenen Jahren geändert?
Steven Mills: „Ja, sicherlich! Es gibt mittlerweile viel mehr Wahlmöglichkeiten. Männer müssen im Beruf nicht mehr zwingend einen Anzug tragen. Denn Arbeitgeber suchen auf dem heutigen Arbeitsmarkt gezielt nach kreativen Individuen, die neue Ideen haben und nicht alles abkupfern. Bei Arbeitnehmern drückt sich dies entsprechend über eine höhere Bereitschaft zur Selbstinszenierung aus.“

Wie kommen Ihre Kunden auf Sie zu?
„Meine Kunden haben meist Geld, jedoch keine Zeit. Sie sind professionell in ihrem Job, sie verstehen, was Beratung heißt. Und sie wissen, wie wichtig gutes Aussehen ist. Oftmals haben sie bereits ein Gefühl dafür, wie sie sich selbst präsentieren wollen. Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie sehr die Kunden um die Bedeutung ihres Aussehens wissen – und wie sie es letztlich optimieren möchten.“

Welche Rolle spielen Trends?
„Trends, wie sie etwa auf der Pitti Uomo zu sehen sind, bieten schlichtweg einen Anreiz, etwas Neues zu kaufen, in eine neue Farbe oder einen neuen Schnitt zu investieren. Sie halten die Garderobe auf dem neuesten Stand, liefern Inspiration.“

Wie sieht Ihr perfektes Outfit aus?
„Sauber und gebügelt.“

Welche Looks gehen gar nicht?
„Die Frage kommt für mich einer Frage nach Menschen gleich, die man nicht mag. Ich denke, jeder hat sein eigenes Aussehen, seinen eigenen Stil. Es kommt immer nur auf die Präsentation an.“

Haben Sie denn schon einmal ein Outfit getragen, das Sie heute nicht mehr tragen würden?
„Oh ja. Doch auch wenn ich den Look heute nicht mehr tragen würde – für die damalige Zeit und den damaligen Trend war es schon in Ordnung.“

Welches Kompliment hören Sie in Bezug auf Ihren persönlichen Look am liebsten?
„Ich mag es, wenn jemand einfach nur sagt: ,Du siehst heute gut aus.‘ Auch wenn dies womöglich bedeutet, dass ich an anderen Tagen nicht so gut aussehe … ;-)“

Was hat Berlin, was andere Städte Ihnen nicht geben können?
„Immens viel Kreativität.“