FASHIONSUSTAINBERLIN: Schuhe, Sneaker, Leder

©FASHONSUSTAINBERLIN

Pionierrolle der Schuhindustrie

Unter dem Motto „Jump into the future“ widmet sich die zweite FASHIONSUSTAINBERLIN Konferenz am 3. Juli 2018 (im Kraftwerk) ganz den Themen Schuhe, Sneaker, Leder und Lederproduktion. „Nach der Premiere der Konferenz im Januar zeigen Marken, Entwickler, Innovatoren, Produzenten, Forscher und Branchenexperten zur kommenden Fashion Week, wie ökologische Textiltechnologien das Schuh-, Sneaker- und Ledergeschäft verändern“, teilt die Messe Frankfurt mit. Nachhaltige Materialien, intelligente Prozesse und angewandte industrielle Innovationen: Die Teilnehmer erwartet eine Keynote von Bandana Tewari, Editor-at-Large für die Vogue India und Contributor bei The Business of Fashion. Den zweiten Tag übernimmt die von der Premium Group organisierte Schwesterkonferenz #FASHIONTECHBERLIN mit Fokus auf die digitale Transformation der Modeindustrie.

Schuhe sind tatsächlich zu einem festen Bestandteil vieler Modemarken geworden und wachsender Sektor im globalen Mode- und Textilgeschäft. Marken und Hersteller setzen stark auf Innovationen in ihren Lieferketten. Besonders in Bezug auf disruptive Technologien und automatisierte Fertigung nehme die Schuhindustrie eine Pionier-Rolle ein, heißt es in der Mitteilung weiter: „Auf die früh lancierte Mass-Customization folgen nun die Einführung von lokalen und Losgröße 1-Produktionen. Zusammenfassend: Es gibt in diesem Sektor mehr als genug Inspiration, um dem Thema eine ganze Veranstaltung zu widmen.