Remix unterstützt SOS-Kinderdörfer

©REMIX

Erlös aus Second Hand-Verkauf kann gespendet werden

Wer seine Second Hand Mode unter www.remixshop.com/de verkauft, kann seine Einnahmen ganz oder teilweise ab sofort an die Non-Profit-Organisation SOS-Kinderdörfer weltweit spenden“, teilt die Online-Plattform mit. „Für uns beschränkt sich die globale Verantwortung nicht nur auf das Thema Nachhaltigkeit, sondern schließt auch die sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen mit ein. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass wir durch die langfristige Partnerschaft mit SOS-Kinderdörfer weltweit auch hier einen wichtigen Beitrag leisten können“, sagt Remix CEO Eva Petrova.

Remix Second Hand ist nach eigenen Angaben einer der größten Online-Händler für Second Hand Mode in Europa. Die Plattform ist in neun Ländern (Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Österreich) vertreten. Täglich werden über 10.000 Artikel zu einem Sortiment von über 100.000 Artikel hinzugefügt, die in 6 Hauptkategorien unterteilt sind – Damen, Herren, Kinder, Taschen, Schuhe und Accessoires. Jeden Tag um 15 Uhr fallen die Preise aller Artikel von der aktuellen Saison um 5 Prozent. Der Rabatt kumuliert sich für fast alle Produkte auf bis zu 75 Prozent. Kunden können ihre Kleidung und Accessoires auch an Remix verkaufen.