COS: Neuer Konzeptstore in London

06.12.2018

Fashion, Art und Lifestyle im historischen Coal Drops Yard

Die H&M-Tochter COS hat im historischen Coal Drops Yard in King’s Cross, einem innovativen Einkaufs- und Lifestyle-Viertel, einen neuen Konzept-Store eröffnet, der vom führenden Architekturbüro Heatherwick Studio entworfen wurde. Der 577 Quadratmeter große Laden erstreckt sich über drei Etagen und einem Zwischengeschoss. Er sei ein wichtiger Meilenstein für COS. Der Store nimmt die Einflüsse der Marke aus den Bereichen Kunst und Design auf. Der Innenraum im denkmalgeschützten Gebäude folgt der zeitgenössischen COS-Ästhetik mit Möbeln von Designern wie Faye Toogood, Destroyers oder Builders. Zum ersten Mal werden Womens- und Menswear nebeneinander präsentiert.

In der zweiten Etage wird eine Auswahl an innovativen Wellness- und Lifestyle-Produkten unabhängiger Marken wie Austin Austin, Meraki, Coal, Soil, Prin und Kinto integriert, die die COS-Kollektion ergänzen. Zudem werden ausgewählte Bücher aus den Bereichen Kunst, Fotografie, Architektur und Design angeboten. Zum Auftakt wird die Lichtinstallation Orbits des britischen Designers Paul Cocksedge gezeigt. Der Laden bietet auch eine Plattform für junge Künstler wie Beth Partridge oder Torben Eskerod. Neben der Kollektion werden diese Arbeiten als Reise aufgegriffen, die Mode und Sinne verschiedener Persönlichkeiten erkundet. Coal Drops Yard ist ein neues Einkaufs- und Lifestyleviertel im Londoner King´s Cross. Ursprünglich wurde dort Kohle angebaut.