CPD: Doppelter Geburtstag

Klaus Brinkmann (Vorstand Fashion Net), Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel und Angelika Firnrohr (Geschäftsführerin Fashion Net) ©Anne Orthen

670 Showrooms in der Stadt

„Die Weiterentwicklung der Services für den Modehandel und die gleichzeitige Digitalisierung des Modestandortes Düsseldorf stellen sicher, dass wir bei der Mode ganz vorne bleiben. Wir verzeichnen nach wie vor viele Neuzugänge von Marken und Showrooms sowie Anfragen für neue Messen und Events. Düsseldorf steht in der Modeszene für konzentriertes Ordergeschäft, für Planungssicherheit und Kontinuität. Jeder zehnte Euro des gesamtdeutschen Modeumsatzes wird hier in Düsseldorf gemacht – und das soll auch so bleiben“, sagt Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel. In diesem Jahr setzt die NRW-Hauptstadt auf ein „Doppeljubiläum“: 10 Jahre Fashion Net und 5 Jahre Modebusiness Award. Die Mehrheit der Einkäufer besucht nach Angaben von Fashion Net während der CPD einen bis 20 Showrooms (48 Prozent) bzw. 21-40 Showrooms (31 Prozent). „Das heißt, funktionierende Logistik ist eine wichtige Basis“, schlussfolgert Fashion Net.  Der Verein ist ein Zusammenschluss von Akteuren der Modebranche, der Igedo, der Stadt Düsseldorf sowie Vertretern der Kultur- und Medienbranche.

Mit 365 Tagen Mode am Standort seien die Fashion Net App und die Fashion Net Website Informationstools für alle Händler und Hersteller, Messen und Marken sowie alle Veranstaltungen und Neuigkeiten. „Der Modestandort wächst! Wir haben zusätzlich die Fashionzentren aus Neuss mit in unser Netzwerk integriert, sodass neben unseren Messeveranstaltungen die Showrooms noch stärker bedient und involviert werden“, ergänzt Angelika Firnrohr, Geschäftsführerin Fashion Net Düsseldorf e.V.