TOM TAILOR: Einigung über Brückenfinanzierung

Zeit für Einigung über finale Finanzierungsstruktur

In den Gesprächen mit den Konsortialbanken sowie dem Großaktionär Fosun konnte der Hamburger Modekonzern der TOM TAILOR Holding SE eine erste Einigung über eine Brückenfinanzierung bis Mitte August aushandeln. Wie die Hamburger mitteilen, stellt Fosun dem Unternehmen kurzfristig ein Darlehen über 18,5 Millionen Euro zur Verfügung. Gleichzeitig setzen die Konsortialbanken die am 30. Juni 2019 fällige Regeltilgung über 7,5 Millionen Euro unter dem Konsortialkredit bis Mitte August aus.

Zudem räumen die Konsortialbanken den Hamburgern eine neue Akkreditivlinie in Höhe von 30 Millionen Euro für Warenbestellungen ein. Die endgültige Bereitstellung der Linien stehe noch unter dem Vorbehalt der Einigung über die finalen Bedingungen, des Abschlusses verbindlicher Verträge sowie der Zustimmung der jeweiligen Gremien, heißt es weiter.
Die durch die Brückenfinanzierung gewonnene Zeit solle dazu genutzt werden, den Independent Business Review (IBR) zu finalisieren und eine Einigung über die finale Finanzierungsstruktur und die Beiträge der jeweiligen Parteien zu erzielen.