Pitti Immagine Uomo #97 präsentiert TELFAR

TELFAR ©Pitti Uomo

Unisex-Designs und „Simplexität“

Die Unisex-Marke TELFAR wird auf der Pitti Uomo #97 als Special Project vorgestellt, teilen die Messemacher mit. „Telfar Clemens ist eine der interessantesten Figuren der zeitgenössischen Szene“, sagt Lapo Cianchi, Direktor für Kommunikation und Sonderveranstaltungen bei Pitti Immagine. Seit fünfzehn Jahren setze er sich konsequent für die Idee einer integrativen und frei zugänglichen Mode und Geschäftswelt ein. In dem Sonderprojekt verschmelzten Ästhetik, Kunst, Genre-Identität und Funktionalität auf unerwartete Weise.

Clemens wurde in Queens, New York, als Sohn liberianischer Eltern geboren. Er verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Liberia und zog später mit seiner Familie in die USA zurück. Im Jahr 2002 zog er dann nach New York, um eine Karriere als Model zu starten. 2003 begann er, seine eigene Sammlung dekonstruierter und rekonstruierter Vintage-Kleidung zu kreieren, die er in den Boutiquen Lower East Side und Soho in New York City verkaufte. 2005 gründete er sein eigenes Modelabel mit dem Titel „TELFAR“. 2017 gewann Telfar den CFDA / Vogue Fashion Fund Award. Die Kollektion von Telfar vereint Unisex-Designs mit den Prinzipien komfortabler Sportbekleidung und „Simplexität“, ein Kunstwort, das die englischen Begriffe simple + complex zusammenführt.