CPM: Zufriedene Gesichter

©CPM

Wachsende Frequenz

„Erfrischend sei die Stimmung und das Klima auf der 34. CPM gewesen“, findet Thomas Stenzel, Geschäftsführer des Messeveranstalters OOO Messe Düsseldorf Moskau . Der russische Modemarkt habe an diesen Tagen ein gutem Ordervolumen erzeugt. Am 27. Februar 2020 ging die 34. Auflage der „Collection Première Moscow“, der größten Fachmesse für HAKA, DOB, Kindermode, Lingerie, Abendmode und Accessoires in Osteuropa, zu Ende. In 15 Hallen des Moskauer EXPOCENTRE zeigten sich rund 1.375 Brands aus 30 Ländern rund 22.000 Fachbesucher aus Russland und der Eurasischen Wirtschaftsunion. Besonders der erste Messetag, (24. Februar) entwickele sich immer stärker als wichtiger Tag für die größte russische Orderrunde, heißt es weiter.

Mittelpunkt des abermals erweiterten Rahmenprogramms waren unter anderem das 24. internationale ‚Russian Fashion Retail Forum‘ mit ‚CPM Shop & Retail Solutions‘-Themen. Für Dietmar Schubert, Verkaufsleitung International Bugatti, „ist die CPM eine sehr wichtige Messe“. Die Frequenz mit mehr als 80 Terminen auf dieser Ausgabe würde weiter anwachsen und die Händler seien wieder sehr positiv gestimmt.

Auch die enge Zusammenarbeit zwischen CPM und der ‚Russian Buyers Union‘ zeige zusehends Wirkung. Elena Bugranova, Präsidentin der ‚Russian Buyers Union‘ betont, dass auch Premium Class Stores die CPM fest einplanen:„Hier findet sich ein breites Spektrum von hoher Qualität und gleichzeitig marktgerechten Preisen. CPM ist einmalig für unseren Markt.“ Die nächste Ausgabe der CPM – Collection Première Moscow findet vom 01. bis 04. September 2020 auf dem Expocentre-Messegelände in Moskau statt.