Trotz Corona: Gallery SHOES findet statt

©Gallery SHOES

Verstärkte Hygienemaßnahmen

„Die Gallery SHOES (8. bis 10. März) findet nach intensivem Austausch und unter Befürwortung der Verbände BDSE und HDS/L wie geplant statt“, teilen die Veranstalter, die IGEDO Company mit. Kürzlich abgesagte Großveranstaltungen ließen sich für Besucher und Aussteller nicht mit der Schuh-Messe vergleichen, heißt es zur Begründung. Erforderliche Sicherheitsvorkehrungen würden gemeinsam mit dem Areal Böhler besprochen und basieren auf den Empfehlungen des Robert Koch- Institutes sowie des Gesundheitsamtes Düsseldorf garantiert.

Zu den schon hohen Standards auf dem Areal Böhler zählen demnach deutlich erhöhter und sichtbarer medizinischer Einsatz durch Ärzte und Sanitätskräfte, die im Umgang mit Infektionskrankheiten geschult sind. Zudem werden Desinfektionsvorkehrungen in allen Waschräumen/Toiletten sowie auf dem gesamten Gelände, insbesondere dem Eingangsbereich verstärkt. Zusätzlich erhöhte Reinigungsintervalle und regelmäßige Belüftung der Hallen wie auch Informationsaushänge auf dem Gelände sollen ebenfalls die Hygiene sichern. Mit Ausstellern aus Italien sei die IGEDO Company in engem Austausch, um individuelle Lösungen zu besprechen.