Covid-19: INTERBRIDE 2020 abgesagt 

©Interbride

Messe im Frühjahr 2021

„Die Messe INTERBRIDE kann in Anbetracht der von Bund und Ländern getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus nicht wie geplant vom 24. bis 26. Mai 2020 stattfinden. Die bis zum 31. August 2020 geltenden Kontaktbeschränkungen für Großveranstaltungen erfordern eine Verschiebung der Messe in das Frühjahr 2021. Der neue Termin wird zeitnah bekanntgegeben“, teilen die Organisatoren mit.

Ursprünglich hätte die internationale Messe für Hochzeits-, Braut- und Eventmode vom 24. bis 26. Mai 2020 auf dem Messegelände in Düsseldorf stattfinden sollen. „Die dynamische Entwicklung rund um Sars-Cov-19 hält uns in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt in ständigem Atem. Unsere Aussteller wurden durch Reiseverbote und Quarantänemaßnahmen bei ihren Planungen gestoppt. Die Fachgeschäfte waren in den vergangenen Wochen geschlossen und kehren mancherorts erst langsam in ihren Geschäftsalltag zurück. Die Branche hat dies schwer gebeutelt, wenn wir auch voller Hoffnung in die Zukunft blicken“, sagt Ulrich Wendel, Geschäftsführer der INTERBRIDE.