Neuer VAUDE Store in Kaiserslautern

©VAUDE

Nummer 20

Am 20. April eröffnete in Kaiserlautern der 20. VAUDE Franchise Store. Geplant war die Eröffnung allerdings einige Wochen vorher. Franchise-Nehmer ist Kalli Marx, der den Laden mit seiner Frau Eva betreibt. Die neuen Store-Besitzer hatten viele Gespräche mit ihren Mitarbeitern und haben sich gemeinsam durch die Zeit des Shutdowns geholfen. „Wie bleiben positiv und holen die geplanten Aktionen zur Eröffnung zu gegebener Zeit nach“, sagt Kalli. Erstmals übernehmen mit Eva und Kalli Marx zwei Händler aus der Mode den Part des Franchise-Nehmers: „Wir kommen aus dem reinen Textileinzelhandel. Die Ergänzung durch weitere Outdoor Artikel wie Rucksäcke, Taschen oder Zelte ist für uns ein neues Kapitel“, sagt Eva. Kunden können auf einer Verkaufsfläche von mehr als 210 Quadratmetern die VAUDE Markenwelt erleben. Zusätzlich zum Green Shape Label trägt ein Großteil der VAUDE Produkte nun auch den „Grünen Knopf“, das erste staatliche Siegel für ökologisch und sozial nachhaltig produzierte Textilien.

Beim Ladenbau ging es darum, einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Zum Einsatz kommen recycelte, biobasierte und schadstofffreie Materialien: unbehandeltes FSC-zertifiziertes Eschenholz aus der Region, Linoleum aus 98 Prozent nachwachsenden Rohstoffen, wie beispielweise Leinöl und Naturharz, und ein Beleuchtungskonzept mit LED und 100 Prozent Ökostrom.