VAUDE-Chefin erhält den GEM Award 2021

Antje von Dewitz ©VAUDE

Nachhaltigkeit als Markenstrategie

Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des Outdoor-Unternehmens VAUDE, erhält den GEM Award 2021 für ihre erfolgreiche, nachhaltige Markenführung, teilt das Unternehmen mit. VAUDE sei es gelungen, Nachhaltigkeit im Sinne einer ökonomischen, sozialen sowie ökologischen Balance im Unternehmen zu verankern und die damit verbundenen Werte deutlich zu vertreten. Diese klare Positionierung habe die Marke gestärkt und ihren Bekanntheitsgrad als auch ihre Begehrlichkeit gesteigert, heißt es dazu. „Die Art und Weise, wie Antje von Dewitz in der Markenführung Unternehmenserfolg, Purpose, Nachhaltigkeit und Work-Life-Balance integriert, ist vorbildlich und zukunftsweisend“, begründet die Jury die Auszeichnung

Die Preisverleihung fand digital im Rahmen des GEM Markendialogs 2021 statt und wurde von Jens Lönneker (GEM Präsident) und Claudia Studtmann (GEM Kuratorium) moderiert. Die Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens e.V. (GEM) ist nach eigenen Worten eine Plattform, die Unternehmen in ihren Aktivitäten als Marke mit wissenschaftlichen Argumenten und Studien unterstützt. Der GEM Award wird seit 2011 jährlich verliehen. Die Jury wird durch das GEM Kuratorium gebildet.