MUNICH FABRIC START/ BLUEZONE abgesagt

©MUNICH FABRIC START

Kleines Ersatzformat FABRIC DAYS vom 1. – 3. September

„Leider sehen sich die Veranstalter heute trotz aller Bemühungen dazu veranlasst, die MUNICH FABRIC START und BLUEZONE vom 1. – 3. September im angedachten Rahmen doch absagen zu müssen“, teilen die Veranstalter mit. Vor wenigen Tagen noch wurde die Fachmesse unter Berücksichtigung geltender Sicherheits- und Hygienemaßnahmen und mit einem Umzug in die Interim-Location der Messe München-Riem bestätigt. Grund für die Absage seien unter anderem anhaltende außer- und innereuropäische Reisebeschränkungen, die große Planungsunsicherheit bei Firmen verursache und zu Absagen von internationalen Ausstellern führe, die ihre Teilnahme bereits zugesagt hätten.

Unsere Priorität liegt nun darin, denjenigen Ausstellern und Agenturen ein Sonderformat zu bieten, die ihre Neuheiten zu diesem Termin präsentieren wollen und können. Mit den FABRIC DAYS bieten wir aufs Wesentliche konzentrierte Business-Plattform in München“, sagt Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START. Eine große Gruppe von Ausstellern und langjährigen Partnern hält den Angaben zufolge an ihrer Anmeldung fest und hat ihre Messeteilnahme bestätigt. Mit den FABRIC DAYS entstehe ein Sonderformat für eine limitierte Anzahl an Ausstellern in vier Hallen des MOC unter Berücksichtigung der geltenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, heißt es weiter.