HUGO BOSS: Timm wird Chief Sales Officer

©FT

CEO Langer wechselt in Beraterrolle

Der Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG hat Oliver Timm (49) zum 1. Januar 2021 als Chief Sales Officer (CSO) in den Vorstand bestellt, teilt der Metzinger Konzern mit. Timm übernimmt die weltweite Verantwortung für die Ressorts konzerneigener Einzelhandel, Großhandel und E-Commerce. Er begleitete seit 1998 verschiedene Managementpositionen bei PVH. Unter anderem war er zwischen 2005 und 2014 als Managing Director für den deutschen Markt verantwortlich. 2016 übernahm er die Position des Chief Commercial Officer PVH Europe und verantwortete die kommerziellen Strategien für die Marken TOMMY HILFIGER und CALVIN KLEIN in der Region EMEA über sämtliche Vertriebskanäle. Auch hat er Omnichannel-Strategien sowie Projekte im Bereich der Digitalisierung realisiert.

Angesichts der nun geklärten Vorstandspositionen haben sich der Aufsichtsrat der HUGO BOSS AG und CEO Mark Langer darauf geeinigt, dass er seine Beraterrolle bereits zum 16. Juli 2020 übernehmen und aus dem Vorstand des Unternehmens ausscheiden wird. Seine Verantwortlichkeiten werden auf die verbleibenden Vorstandsmitglieder verteilt.