GANT: „Nicht unzufrieden“

©Screenshot www.de.gant.com

Neuer Retail Director

 „Wir blicken auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2020 in der DACH Region zurück. Trotz des Corona Shutdowns sind wir nicht unzufrieden mit den Ergebnissen – im eigenen Ecommerce konnten wir die Umsätze zweistellig steigern und im Wholesale Business ein Pari zum Vorjahr erwirtschaften“, sagt GANT DACH Managing Director Peter Hoever. „Das eigene Brick & Morter Business läuft, trotz geringerer Frequenz, gut – hier haben wir aber unsere Ziele Corona-bedingt nach unten korrigiert. Wir haben uns eine starke Position im Markt in den letzten Jahren erarbeitet. Gesunde und vertrauensvolle Partnerschaften, smarte Innovationen und eine attraktive Marke sind Eckpfeiler des Erfolgs. Nun gilt es auch die eigenen Stores weiterzuentwickeln und auf das nächste Level zu bringen“, sagt Hoever weiter.

Die GANT DACH GmbH besetzt überdies die Position des Retail Directors mit Felix Burgmeier neu. Der 30-jährige tritt zum 1. Januar 2021 an. Burgmeier kommt von P&C, wo er zuletzt als Country Manager für verschiedene Häuser in Deutschland verantwortlich war. „Wir müssen es schaffen unsere Marke kanalübergreifend emotional aufzuladen, neue und mutige Kollektionen kreieren und so Impulse für weitere Zielgruppen schaffen“, sagt Hoever. „Den eigenen Retail als bedeutenden Teil der Gesamtstrategie einzuordnen und zusammen mit den verschiedenen Schnittstellen eine ganzheitliche Customer Experience zu entwickeln ist mein Ziel.“