SALZWASSER: Crowdfunding für neue Sweater

©SALZWASSER

Social-Business-Modell

Das nachhaltige Fashion-Start-Up SALZWASSER will mit seiner Mode dazu beitragen, Küsten und Meere zu schützen. Bei einem Crowdfunding-Projekt für neue Sweater wurde nun das erste Fundingziel von 10.000 Euro erreicht. Die Aktion läuft noch bis zum 14. November 2020. Pro verkauftem Teil gehen 1 bis 4 Euro an den gemeinnützigen Verein SALZWASSER e.V.
Bislang hatten die beiden Gründer Lennart Henze und Jan Majora alles aus eigener Tasche finanziert. Mit den 10.000 Euro kann die Produktion zwei neuer Sweatshirts aus einem nachhaltigen Mix aus recycelter Baumwolle und Bio-Baumwolle ab November angeschoben werden. Um die neuen Teile dauerhaft in das Sortiment aufnehmen zu können, sollen bis zum 14. November 2020 insgesamt 30.000 Euro zusammenkommen. Für ihre Spende erhalten Kunden 25 Prozent Rabatt auf den Sweater. Inzwischen ist auch die Website des SALZWASSER e.V. online gegangen.  „Der SALZWASSER-Verein ist Teil unseres Social-Business-Modells – er ist die Sammelstelle für unsere Spenden, die wir dann gemeinsam an ausgewählte Projekte für den Küsten- und Meeresschutz verteilen“, sagt Majora.