Alberto meldet Start nach Lockdown

©Alberto

„Pants by Appointment”

Der Mönchengladbacher Hosenspezialist ALBERTO hat in seinem Concept Store den ersten Post-Lockdown-Einkaufssamstag gut hinter sich gebracht, teilt das Label mit. Die Vorbereitung durch das Store-Team habe sich gelohnt. Die Lust auf Shopping im Store sei nach Monaten des Lockdowns da, das habe man am Samstag, 13. März, deutlich merken können, heißt es weiter. Im Vorfeld seien die über WhatsApp, Telefon oder Facebook buchbaren Termine schnell vergeben gewesen. „Shopping per Termin ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und gibt dem Handel seine Leidenschaft und Expertise zurück“, sagt ALBERTO Geschäftsführer Marco Lanowy. Verkauft wurden leichte Chinos, Red-Selvedge-Jeans und auch neue Funktional-Frühlingsware für Hiker, Biker und Golfenthusiasten – und das aus jeder Preisklasse.