MODTISSIMO goes online

© MODTISSIMO

Digitaler Ersatz vom 10. bis 12. März

Die portugiesische Textilmesse MODTISSIMO wird vom 10. bis 12. März zum ersten Mal in voll digitaler Form ihre 57. Ausgabe veranstalten. Das teilen die Messemacher mit. Auch ohne persönlichen Kontakt wolle MODTISSIMO die gesamte Erfahrung der Messe auf neuen Plattformen mit Live-Meetings, Produktpräsentationen, Trendforen, Innovationsvitrinen, Seminaren und Konferenzen nachbilden. Angesprochen werden nationale und internationale Einkäufer. Auch ohne Augenkontakt habe die Organisation der Veranstaltung ein komplettes Programm vorbereitet, um den Austausch von Kontakten zu fördern und den Mehrwert des Labels „Made in Portugal“ hervorzuheben.

Die digitale Messe verfügt über zwei Zugriffsebenen: MODTISSIMO online und MODTISSIMO Marketplace. Beide sind kostenlos, während die erste allen Besuchern, einschließlich Modestudenten oder anderen potenziellen Interessengruppen, offensteht, ist die zweite ausschließlich für Käufer und Aussteller von Mode- und Textilunternehmen sowie für die nationale und internationale Presse bestimmt. Die Trendforen und Präsentationsplätze von iTechStyle und Green Circle werden über ein virtuelles Tour-System aufgenommen, das eine realistische, detaillierte und 360-Grad-Ansicht der Textilteile ermöglicht. Die Seminare und Konferenzen werden gestreamt, mit besonderem Schwerpunkt auf der Eröffnungssitzung. Die Registrierung für dieses erste Forum ist jetzt offen. Auf dem Marktplatz können Besucher das Profil und das Angebot der Aussteller einsehen und Live-Meetings abhalten, um Produkte und mögliche Angebote zu besprechen.