ARMEDANGELS mit neuer Flächenpräsenz

©ARMEDANGELS

Schrittweise Expansion mit Shop-in-Shops

Nachdem bereits die Showrooms in Berlin und Hamburg auf das neue Ladenbaukonzept angepasst wurden, hat das grüne Label ARMEDANGELS, Köln, seinen Sindelfinger Showroom umgebaut. Für Mitte des Jahres ist zudem der Umbau des Münchner Standorts geplant, teilen die Kölner mit. Außerdem hat das Label zum Auftakt seiner künftigen Shop-in-Shop Platzierung im Modehaus Leffers in Oldenburg einen Pop-Up realisiert, der bereits den Look der dauerhaften Präsenz im Erdgeschoss zeigt.

Mit Leffers und weiteren Partnern wie beispielsweise Engelhorn, L&T sowie Henschel will ARMEDANGELS die Sichtbarkeit im Handel kontinuierlich auf- und ausbauen. „Der Ladenbau ist schlicht und gleichzeitig ausdrucksstark. Für uns ist die Präsenz von ARMEDANGELS am POS extrem wichtig, denn hier können wir unsere Werte als Unternehmen visuell untermalen und dem Endkunden klar zeigen, wofür wir stehen und dass wir eben anders sind. Made to make a difference“, sagt Markus Steinhoff, Head of Wholesale Partnerships. Aufgrund der aktuellen Lage wolle ARMEDANGELS seine Expansionen sukzessive und mit flexiblem Blick auf die Entwicklungen umsetzen. Beim Bemühen um einen klimaneutralen Ladenbau arbeitet ARMEDANGELS mit ppm planung + projekt management zusammen.