About you: Börsengang steht bevor

Tarek Müller @Getty Images Publicity for ABOUT YOU

Mindestens 600 Millionen Euro Bruttoerlös

Der Hamburger Online-Händler geht an die Frankfurter Börse und legt die Preisspanne für das geplante Listing auf 21 Euro bis 26 Euro je Aktie fest. Wie die Hamburger mitteilen, wollen sie wenigstens einen Bruttoerlös von mindestens 600 Millionen Euro aus neu ausgegebenen Aktien einnehmen. Die Otto-Tochter käme damit auf einen Börsenwert zwischen 3,6 und 4,4 Milliarden Euro. Mindestens 600 Millionen Euro aus den neu ausgegebenen Aktien sollen About You selbst zufließen. Der erster Handelstag wird für den 16. Juni 2021 erwartet. Mit dem Geld soll das Wachstum sowohl im Handel (B2C) als auch im SaaS-Geschäft (B2B) finanziert werden. Der Löwenanteil soll in den Ausbau des internationalen Handelsgeschäfts und den Ausbau der technischen Infrastruktur fließen. Darüber hinaus ist ein Teil der angestrebten Erlöse für potenzielle M&A-Möglichkeiten und die Rückzahlung bestehender Gesellschafterdarlehen vorgesehen.

„Wir freuen uns über den Zuspruch, den wir nach der Ankündigung unserer Absicht haben, ABOUT YOU an der Frankfurter Wertpapierbörse zu notieren. Und wir freuen uns darauf, unsere Investorenbasis zu erweitern und unsere Vision zur führenden globalen Modeplattform voranzutreiben”, sagt Tarek Müller, Mitgründer und Vorstand Marketing & Brand. Neben der Otto Group ist unter anderem auch der Finanzinvestor Heartland des dänischen Unternehmers Anders Holch Povlsen an About You beteiligt. Povlsen ist der Inhaber der dänischen Bestseller Grupper. Im zurückliegenden Geschäftsjahr sprang der Umsatz Erlöse um 57 Prozent auf 1,17 Milliarden Euro. Für das laufende Geschäftsjahr 2021/22 soll das Plus zwischen 40 und 50 Prozent liegen. Noch fährt das Unternehmen Verluste ein.