Neonyt: 150 Labels angemeldet

©Screenshot www.neonyt.messefrankfurt.com

Sustainability und Digitisation

Zum aktuellen Zeitpunkt haben 150 Labels ihre Teilnahme zur physischen Frankfurt-Premiere der Öko-Messe Neonyt ( 18. bis 20. Januar 2022  in Frankfurt) angemeldet. Mit dabei sind unter anderem Dawn, Dedicated, Deuter, Flamingos‘ Life, Givn, Got Bag, KnowledgeCotton Apparel, Kuyichi, LangerChen, Lanius, Mela, Mud Jeans und SKFK. Dabei bezeichnen die Messemacher die beiden Leitthemen der Frankfurt Fashion Week, Sustainability und Digitisation, als DNA der Neonyt.

Fehlende Transparenz in der textilen Liefer- und Wertschöpfungskette und vermeidbare Umweltverschmutzung gab es schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, ebenso den menschengemachten Klimawandel“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. In den Zeiten der Krise seien diese globalen Probleme aber noch deutlicher in den Fokus gerückt und die Frage sei, wie das Set-up zu verändern sei, um diesen Herausforderungen gemeinsam entgegenzutreten. „Neonyt bedeutet ganzheitlich denken und nachhaltig agieren – vom Order-Business unserer Brands über die Diskussionsrunden auf der Fashionsustain-Konferenz, Best Practice-Beispiele in den Showcases und Lifestyle-Insights der Prepeek bis hin zu modischem Content unserer Fashion Show“, ergänzt Bettina Bär, Show Director der Neonyt. Die offizielle Liste aller Labels der Neonyt wird am 23. November 2021 auf der Website veröffentlicht.