AlphaTauri – Innovation macht den Unterschied

Advertorial

Jede AlphaTauri-Kollektion zeigt, wie stylishe Pieces und smarte Technologie miteinander verbunden werden können. alle Bilder ©2021AlphaTauri

Glamour kann die Konzernmutter Red Bull ganz sicher. Der Absender der Marke AlphaTauri steigert ihre Strahlkraft ganz sicher. Aber der direkte Kontakt zum Endkunden zeigt eindeutig, das Erfolgsgeheimnis der Marke ist etwas anderes: Vor allem werden die innovativen Features geliebt. Und die erschließen sich häufig erst auf den zweiten Blick, machen aber genau den entscheidenden Unterschied: Jede AlphaTauri-Kollektion zeigt, wie stylishe Pieces und smarte Technologie miteinander verbunden werden können. Ahmet Mercan, CEO AlphaTauri, und Stefan Boeing, Head of Sales Central Europe AlphaTauri, im FT-Interview anlässlich der Pitti Uomo #101.

Globale Expansion. Ahmet Mercan, CEO AlphaTauri

FT: Herr Mercan, Sie sind nach dem Sommer 2021 auch in diesem Januar wieder auf der Pitti. Welches Signal wollen Sie damit in die Branche geben?
Ahmet Mercan: „Unsere Teilnahme war von Anbeginn gesetzt und zugesagt. Mit unserer Teilnahme an der 101st Edition geben wir weiterhin unser Commitment für diese Plattform und die Initiative des gesamten Pitti-Immagine-Teams. Daher auch unser gemeinsames Dinner einen Abend vor Beginn der Messe. Wir als Player der Industrie können nur im Kollektiv den notwendigen Change der Industrie vorantreiben. Hierbei ist der persönliche und kreative Austausch in der Modebranche unerlässlich. Nicht auch zuletzt, um Neues entstehen zu lassen, insbesondere in herausfordernden Zeiten. Wir freuen uns auf inspirative und bereichernde Gespräche mit Partnern und Branchenkollegen.“

Herr Boeing, Sie sprechen von Ihren Wholesale-Händlern als Partner. Was macht diese Partnerschaft für Sie aus?
Stefan Boeing: „Wir legen großen Wert auf langfristige Partnerschaften, die wir in einem regelmäßigen und transparenten Austausch pflegen. AlphaTauri ist ein Produkt voller Innovationen und smarter Technologien: Diese Features wollen und sollen erzählt werden. Und hierbei arbeiten wir eng mit unseren Partnern zusammen, um gemeinsam die notwendigen Tools herauszuarbeiten, die es braucht, um den AlphaTauri-Brand Spirit an jeglichem PoS unserer Partner erlebbar zu machen. Und es geht auch sehr viel um Feedback: Was läuft gut, wo ist es herausfordernd und wo stecken weitere Potenziale?“

„Langfristige Partnerschaften.“ Stefan Boeing, Head of Sales Central Europe AlphaTauri

Inwiefern hat COVID-19 diese Partnerschaft verändert und welche Schlussfolgerungen ziehen Sie daraus?
Boeing:
„Aufgrund von COVID-19 waren viele persönliche Face-to-Face-Termine natürlich nicht in dem Ausmaß möglich. Und gerade in diesen dynamischen Zeiten ist es unabdingbar, eng im Austausch zu bleiben. Dank unseres DSA-01 – unseres eigens entwickelten digitalen Studio- und Verkaufsroboters – konnten und können sich unsere Partner remote, egal wo sie sich befinden, in unseren Salzburger Headquarter-Showroom schalten lassen. Von dort aus ist ein Austausch über die aktuelle Kollektion und weitere wichtige und innovative Informationen aus der AlphaTauri-Markenwelt in einem ganz anderen Umfang möglich als über einen reinen ZOOM oder TEAMS Call. Dank dieser hybriden Möglichkeit und des intensiveren Kommunikationsbedarfs konnten wir neue Beziehungen aufbauen und bestehende teilweise sogar stärken.“

Die Marke AlphaTauri musste sich erst im Markt festigen, bevor sie in den Wholesale ging. Was sagen Ihre Endkunden und Endkundinnen zur Marke? Was schätzen Sie am Produkt, was vermissen Sie in der Kollektion?
Mercan: „Dank unserer eigenen Stores – inmitten des letzten Lockdowns in Österreich haben wir einen weiteren Flagship in Wien und einen neuen Store in Graz eröffnen können – sind wir nah an unseren Endkundinnen und -kunden dran und erhalten auch viel Feedback aus erster Hand, was sehr wichtig ist. Vor allem werden die innovativen Features sehr geschätzt. Diese erschließen sich zwar häufig erst auf den zweiten Blick, machen aber genau den entscheidenden Unterschied: Jede AlphaTauri-Kollektion zeigt, wie stylishe Pieces und smarte Technologie miteinander verbunden werden können. Unsere Endkundinnen und -kunden haben einen aktiven Lifestyle, den wir mit unseren Pieces komfortabler gestalten möchten. Besonders beliebt sind deswegen unsere KOOV und KAAV Parkas, die mit über zwölf nützlichen Funktionen bereits als so was wie unsere Iconic Pieces bezeichnet werden könnten. Seit 2016 gibt es Weiterentwicklungen der Features, Funktionen und Technologien der Parkas für Damen und Herren, mittlerweile in der hier auf der Pitti vorgestellten Kollektion Herbst/Winter 2022 als viertes Release.“

Sprechen wir über die neue Kollektion. Was sind die Inhalte und unter welcher Headline laufen Sie?
Boeing: „Unsere Kollektion für den Herbst/Winter 2022 trägt den Titel ,The Futuristic Acoustics’. Diese Kollektion enthält viele Neuerungen und bietet noch mehr Styles, mehr Kombinationsmöglichkeiten innerhalb der Kollektion, neue Preislagen und noch mehr übersaisonale Styles. Wie von AlphaTauri gewohnt, setzen wir auch weiterhin auf zeitlose Designs, aber auch trendorientierte Pieces, und schaffen so hochwertige Kleidungsstücke mit hoher Langlebigkeit.“
Mercan:„Ein weiteres Highlight ist auch die Fortführung unserer Kooperation mit der Deutschen Telekom und der Schoeller Textil AG: der Launch der Heatable Capsule Collection 2.0. Dieser Drop besteht aus je einem Trenchcoat für Damen und Herren und dem Unisex Commuter Jacket. Diese Kooperation ist ein Proof Point für die Power des Kollektivs und dafür, was entstehen kann, wenn branchenübergreifend Kompetenzen gebündelt werden. Die HCC 2.0 vereint stylishes Design und Textiltechnologien mit Konnektivität und auch künstliche Intelligenz spielt hierbei zunehmend eine Rolle. Fashion ist mehr als Bekleidung – expect the unexpected. Neue interaktive Features machen die Pieces noch komfortabler und bringen so unsere Kundinnen und Kunden warm durch mehrere Jahreszeiten.“

Sie wollen den Vertrieb stärken, die Händlerbetreuung, was kommt da im nächsten Jahr?
Mercan: „Nach einem erfolgreichen Markteintritt in den deutschsprachigen Raum möchten wir in diesem Jahr global expandieren. Hier sehen wir ein signifikantes Wachstumspotenzial. Dieses gehen wir selektiv an und freuen uns auf die Erweiterung unseres Vertriebsnetzwerks.“

Es läuft gut für AlphaTauri.

Inzwischen kommen die Händler zu dem Red-Bull-Label und wissen, worum es geht. Die Qualität und Innovationskraft der Marke hat sich in der Branche herumgesprochen, der Erfolg ist erkennbar. Die Endkunden geben immer noch Geld für Mode aus, aber sie erwarten dafür das Besondere, das AlphaTauri bietet. „Bei unseren Händlern ist unser KOOV Packable Parka ein Bestseller. Mit zwölf verschiedenen technischen Details und Features ist er perfekt für den Winter. Er ist wasserdicht, hält extrem warm und ist dank des Packable Systems leicht verstaubar. Der KOOV Packable Parka kostet 899,90 Euro“, sagt Vertriebschef Stefan Boeing. Weiterhin sind die 3D-Knit-Pullover – eine der AlphaTauri-Kernkompetenzen – ein absolutes Highlight. Neben der Verarbeitung von hochwertigen Materialien wie einem Kaschmir-Mix setzt die Premiummarke auf nahtlose Schnitte mit einem hohen Komfort und einem angenehmen Tragegefühl. Produziert werden die 3D Knits in einem nahezu abfallfreien Produktionsprozess. Die Preislage bewegt sich zwischen 239,90 Euro und 269,90 Euro.

Ahmet Mercan, CEO von AlphaTauri, betont, wie wichtig es ist, im Zuge der weiteren globalen Expansion die Kollektion auszubauen und weiterzuentwickeln. Mehr Preislagen, mehr Styles, mehr Kombinationsmöglichkeiten und Augenmerk weiterhin auf übersaisonale Styles. Zeitlose Designs, die dank neuester Materialien und Materialverarbeitungen mit einer bemerkenswerten Langlebigkeit über mehrere Saisons hinweg punkten. Vor allem in der Outerwear spielt dies zunehmend eine wichtige Rolle, wie etwa beim KOOV und KAAV Parka.

„Wir haben ein starkes Wachstumspotenzial, das wir strategisch angehen mit bestehenden und neuen Partnern“, unterstreicht Mercan den Anspruch der Marke. Im Zuge der globalen Expansion haben die Salzburger ihr Managementteam um Bruno Sälzer als Executive Advisor erweitert. „Gemeinsam werden wir AlphaTauri auf die nächste Erfolgsebene bringen und die Brand-Vision in neue Kernmärkte implementieren. Gleichzeitig geht es auch darum, interne und externe Strukturen zu stärken“, sagt Mercan.

Mehr zur Marke und Hintergründe gibt es hier.

Pitti Picture

Das Red Bull-Label AlphaTauri führt mit der Präsentation der neuen Herbst/Winter-Kollektion 2022 auf der Pitti Uomo seinen globalen Expansionskurs fort und stellt die Weichen für eine erweiterte, globale Distribution. Mit der hybriden Herbst/Winter-2022-Vorstellung, bestehend aus digitalen und echten Mannequins, erwartet die Besucherinnen und Besucher der Florenzer Pitti Uomo eine Kollektion mit vielen Neuerungen. Horizontal sowie vertikal geschärft, bietet AlphaTauri mehr Styles, mehr Kombinationsmöglichkeiten innerhalb der Kollektion, neue Preislagen und noch mehr übersaisonale Styles.

Neben der Weiterentwicklung der Kollektion planen das AlphaTauri Management und der neue berufene Executive Advisor Bruno Sälzer Maßnahmen zur Internationalisierung, „um AlphaTauri in den kommenden Jahren auf die nächste Erfolgsebene zu bringen“, sagt Ahmet Mercan, CEO AlphaTauri. Nach dem Markteintritt im deutschsprachigen Raum expandiert AlphaTauri in weitere Kernländer.

The Futuristic Acoustics

Die Kollektion Herbst/Winter 2022 führt unter der Headline „The Futuristic Acoustics“ organische Formen und gerundete Linien sowie silberfarbene Details, Allover-Logos sowie technische Materialien zusammen. Modische Akzente setzen neue Materialkombinationen, Silhouetten, Prints sowie besondere Verzierungen, Verschlüsse und Details. Die Kollektionsteile bieten maximale Kombinationsmöglichkeiten. Für Funktionalität sorgen die Taurobran®-Technologie und 3D-Strick. Die Farbpalette im Herbst/Winter 2022 ist inspiriert von einem Spaziergang im tiefen winterlichen Wald: Weiß und Grün, Braun und Schwarz, Himmel- und Dunkelblau, rötliche Beerentöne. AlphaTauri stellt neben Key Pieces der neuen Kollektion die Heatable Capsule Collection 2.0 (HCC 2.0) vor. Die Fortführung der HCC 1.0 entstand erneut in Zusammenarbeit mit der Telekom AG und der Schoeller Textil AG. Bei der weiterentwickelten HCC 2.0 haben Konnektivität sowie künstliche Intelligenz weiter an Bedeutung gewonnen. HCC 2.0 besteht aus einem Trenchcoat für Damen und Herren und einem Unisex Commuter Jacket. Die wasserabweisenden Teile können per Knopfdruck oder per App auf erwärmt werden. Auch lässt sich der Taschen- und Rückenbereich abwechselnd beheizen. Mittels des Auto-Modes kann eine Zieltemperatur eingestellt werden, die automatisch gehalten und gespeichert werden kann.

Moderäume

AlphaTauri hat mit zwei neuen Flagship-Stores ein neues Kapitel seines Markenauftritts aufgeschlagen. In Wien und in Graz wurden neue Standorte eröffnet. Der Wiener Store verfügt über eine Fläche von rund 400 Quadratmetern, die sich auf zwei Etagen verteilen. Während in der ersten Etage die aktuelle AlphaTauri Kollektion präsentiert wird, ist im Erdgeschoss eine „Experience Area“ aufgebaut. Neben der Heat Press zur Personalisierung von ausgewählten Styles zeigt die Marke mehr über nahtlos gestrickte Styles. Speziell für AlphaTauri wurden neue Schaufensterpuppen entwickelt. Der Grazer Store kommt auf eine Fläche von rund 170 Quadratmetern. Nun verfügt die Marke nun über drei Stores in Österreich. Der erste Flagshipstore in Salzburg eröffnete im Mai 2016. In Graz ist das Red-Bull-Label bereits seit Oktober 2016 präsent. Die neue Räumlichkeit liegt in unmittelbarer Nähe zur alten und verfügt über dreimal so viel Verkaufsfläche. Verantwortlich für die Ladengestaltung ist das Studio Riebenbauer mit Sitz in Berlin, Wien und Los Angeles. Beide Stores vereint, dass sie die Markenkraft und den Gestaltungswillen von AlphaTauri visualisieren und erfahrbar machen.