BALDESSARINI cancelt Pitti Uomo

Florian Wortmann ©Ahlers AG

Vorsichtsmaßnahme

Die Ahlers-Marke BALDESSARINI hat sich angesichts der hohen Infektionszahlen und der unverminderten Ausbreitung der Omikron-Variante in Italien und anderen Ländern Europas entschlossen, die Teilnahme an der Pitti Uomo abzusagen, teilt das Unternehmen mit. Ursprünglich wollte sich die Marke auf einer Fläche von 100 Quadratmetern präsentieren. „Wir müssen als verantwortungsbewusste Marke unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter schützen. Wir werden unseren Fokus darauflegen, die anstehende Orderphase mit 100 Prozent Professionalität und Leidenschaft anzugehen, auch wenn wir leider nicht persönlich mit unseren Kunden im Rahmen der Pitti Uomo sprechen können“, sagt BALDESSARINI-Geschäftsführer Florian Wortmann. Wie gemeldet findet die für den 18. Januar auf der Frankfurter Fashion Week geplante Fashion Show nun digital statt.