HUGO BOSS AG startet globale Kampagnen

Future ©BOSS

Neue Logos

Der Metzinger Konzern HUGO BOSS launcht zeitgleich zwei globale Kampagnen für seine Marken BOSS und HUGO. Nach fast 50 Jahren führt der Konzern zudem ein neues Logo für seine Kernmarke BOSS ein, verbunden mit einer 360-Grad-Markenerneuerung, die alle Kundenkontaktpunkte umfasst, teilt der Konzern mit. Auch der Markenauftritt von HUGO erhält nach der letzten Logoanpassung Anfang der 1990er Jahre einen neuen Look. Mit der moderneren Markenidentität richten sich beide Marken an eine jüngere und globalere Zielgruppe. „Die Markenerneuerung und der Launch der Kampagnen sind der Beginn einer neuen Ära für BOSS und HUGO. Beide Kampagnen sind daher ein wichtiger Schritt hin zu unserem Ziel, die Markenrelevanz weiter zu steigern und in den kommenden Jahren eine globale Top-100-Marke zu werden“, sagt Daniel Grieder, CEO der HUGO BOSS AG.

Auch der Onlinestore hugoboss.com wurde in dem Zuge überarbeitet. Im Laufe dieses Jahres werden zudem weitere digitale und Omnichannel-Services dazukommen. BOSS zeige mit den Gesichtern der Frühjahr/Sommer 2022 #BeYourOwnBoss Kampagne eine All-Star-Besetzung, heißt es weiter. Die Social-First-Kampagne wurde von dem Modefotografen Mikael Jansson aufgenommen. Gleichzeitig kündigt BOSS eine strategische Partnerschaft mit dem TikTok-Superstar Khaby Lame an. Lame feierte auf der Mailänder Modewoche sein Runway-Debüt bei BOSS und wurde ist nun auch als Markenbotschafter. Die Zusammenarbeit umfasst zwei gemeinsam entworfene Kapselkollektionen. Teil der #BeYourOwnBOSS Kampagne sind die Top-Models Kendall Jenner, Hailey Bieber und Joan Smalls, der amerikanische Rapper Future, Khaby Lame, der südkoreanische Sänger und Schauspieler Lee Min-ho, Profiboxer Anthony Joshua, Tennis-Champion Matteo Berrettini und die Läuferin Alica Schmidt. Die globale Kampagne wird um Social-First-Inhalten ergänzt. Zum Start der Kampagne am 26. Januar veröffentlichen zudem über 200 Influencer, einschließlich der „Kampagnen-Stars“, ihre persönlichen BOSS-Geschichten auf Instagram und den Kanälen Weibo, Red und WeChat.