Filo #57: „Positive Ergebnisse“

©Screenshot www.filo.it

Zeichen für Wachstum

 Die 57. Ausgabe der Filo, der Internationalen Ausstellung für Garne und Fasern in Mailand, sei positiv zu Ende gegangen und verzeichne gute Ergebnisse, teilen die Veranstalter mit. Im Mittelpunkt dieser Ausgabe hätten diesmal Bildung und Nachhaltigkeit gestanden. „Für den Erfolg möchte ich mich bei allen Ausstellern bedanken, die auch in schwierigen Zeiten an Filo geglaubt haben. Ich möchte mich auch bei den Einkäufern bedanken, die gekommen sind“, sagt Filo-Manager Paolo Monfermoso. Die Messe sei als Zeichen für die Branche zu betrachten, wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren zu wollen.

Während der Messe haben wir zwei intensive Tage erlebt, reich an Inspiration und Diskussionen“ sagt Monfermoso. „Unsere Trend Areas – von der allgemeinen über ‚Un figlio per la maglia‘ bis hin zur Sustainabiliy Area mit FiloFlow – stellten den Fokus der Einkäuferbesuche dar, während „Dialoghi di Confronto“ wesentliche Themen dieser Branche behandelte, wie zum Beispiel die Bedeutung von Fasern, Recycling von Rohstoffen und Nachhaltigkeit“, heißt es weiter.