OLYMP-BEZNER-STIFTUNG: 20.000 Euro für Kinder in der Ukraine

Mark Bezner ©OLYMP

Spende

Die OLYMP-BEZNER-STIFTUNG in Bietigheim-Bissingen stellt 20.000 Euro für die Unterstützung von geflüchteten Kindern und Familien aus der Ukraine durch das SOS-Kinderdorf bereit. „Wir sind völlig fassungslos und schockiert darüber, welche schrecklichen Szenen sich gegenwärtig inmitten Europas abspielen. Wir fühlen mit der ukrainischen Bevölkerung und ihrem schlimmen Schicksal“, sagt Mark Bezner, Mitbegründer und Kuratoriumsmitglied der OLYMP-BEZNER-STIFTUNG in einer Mitteilung. „Alle bisher gegen Russland verhängten und zusätzlich notwendigen Wirtschaftssanktionen befürworten wir von der OLYMP Bezner KG ausdrücklich und tragen diese als Unternehmen uneingeschränkt mit. Darüber hinaus haben wir uns dazu entschlossen, unmittelbar zu helfen.“

Der SOS-Kinderdorf e. V., München, ist ein unabhängiges, nichtstaatliches und überkonfessionelles Hilfswerk, das sich global für Kinder einsetzt. In Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen wurde unmittelbar nach Kriegsbeginn ein Soforthilfeprogramm für Heimkinder und Familien in der West-Ukraine gestartet. Aktuell werden die SOS-Kinderdörfer im Westen der Ukraine mitsamt Familien in das Nachbarland Polen evakuiert.