Frankfurt Fashion Week 2022 startet

©pixabay/ Leonhard Niederwimmer

Mehr als 100 Veranstaltungen

Die Frankfurt Fashion Week vom 20. bis 26. Juni 2022 startet. Geplant ist ein Programm aus über 100 Veranstaltungen. Eröffnet wurde die Fashion Week wie gemeldet vom Frankfurter Designer René Storck, der gleichzeitig Mitglied im Fashion Council Germany ist, mit einer Show im großen Handelssaal der Deutschen Börse. „Über eine Woche lang wird Frankfurt Fashion, Mode und Lifestyle sichtbar und für alle erlebbar machen. Und das mit dem einzigartigen, weltoffenen Charme und Glamour, den unsere Stadt so besonders macht. Wir sind auf einem guten Weg, mit der Fashion Week Frankfurt einen unverwechselbaren Frankfurt-Style zu entwickeln“, sagt Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst. „Frankfurt am Main ist die Stadt mit den höchsten Umsätzen im Fashion Luxussegment“, sagt Sevinc Yerli, Initiatorin der Frankfurt Fashion Lounge und aktive Unterstützerin der Frankfurt Fashion Week. „Es ist an der Zeit, dass Frankfurt sich mit eigenen Ideen und Initiativen im Fashion Bereich etabliert.“

Die Frankfurt Fashion Lounge umfasst die größte Event-Reihe zur Frankfurt Fashion Week, mit zahlreichen Fashionshows, -talks und Panels im Karmeliterkloster, der Alten Oper und im Sofitel Frankfurt Opera. Insgesamt sind im Karmeliterkloster 16 Runway Shows mit 54 Designern – davon 40 lokalen Designern aus Frankfurt – im Rahmen der Frankfurt Fashion Lounge geplant. Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt, äußert sich selbstbewusst: „Im Februar 2022 kam die Meldung über den Weggang der Premium-Group zurück nach Berlin. Nach darauffolgenden Impulsen aus der Branche und Stadtpolitik war aber klar: Wir werden die Frankfurt Fashion Week erhalten. Alles musste die letzten Wochen neu gedacht und neu miteinander verbunden werden. Das Team der Wirtschaftsförderung hat dafür alles gegeben, worüber ich sehr dankbar bin. Im Anschluss werden wir evaluieren, wie es lief, was es gebracht hat und wie es in Zukunft mit der Frankfurt Fashion Week weitergehen kann.“

 Neben Fashionshows, -panels und Ausstellungen, wie beispielsweise des Lab 106 in der MyZeil, wird es unter IntoDesign auch sogenannte DesignWalks durch Frankfurt geben. Hier haben Teilnehmende die Möglichkeit, hinter die Kulissen einer Fashionshow zu blicken oder sich unter Führung eines Frankfurt-DJs das elektronische Nachtleben der Mainmetropole zu erleben. Urban Street Style und Skate-Culture als Stilrichtungen von Mode verbinden die SKTWK (Skateweek) mit der Frankfurt Fashion Week, die mit einer offiziellen Eröffnungs-Vernissage in der Galerie Lachenmann als Auftaktveranstaltung am 22. Juni anläuft.

Workshops, Showcases und Shopping-Möglichkeiten zu innovativer Mode und Lifestyle gibt es überdies im Neonyt Lab in der Union Halle. Auf der Fashionsustain-Bühne werden täglich Diskussionsrunden und Interviews veranstaltet. Das gesamte Programm ist auf www.frankfurt.fashion zu finden.