H&M jeder fünfte Store in UK geschlossen

©H&M

Kostendruck

Der schwedische Modehändler H&M hat eines von fünf seiner Geschäfte in ganz Großbritannien geschlossen, um die Kosten zu senken. Damit verfügt H&M in Großbritannien noch über 192 Filialen. Inzwischen haben viele Stadtzentren Frequenzprobleme. Steigende Kosten, einschließlich Löhne und Geschäftstarife, haben auch physische Ladenlokale weniger attraktiv gemacht, schreibt die Retail Gazette.

H&M ist in 75 Ländern tätig und beschäftigt weltweit 155.000 Mitarbeiter. Die Schließungen sind Teil einer umfassenderen Strategie zur Kostensenkung in der gesamten Gruppe. Als Teil einer neuen Strategie kündigte H&M vergangene Woche an, nach Stockholm, Berlin und Amsterdam nun auch den Laden in der Londoner Regent Street mit einem Kleiderverleih und einer Schönheitsbar aufzupeppen.